So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 6745
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren. Wir haben einen kleinen 3

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren. Wir haben einen kleinen 3 Jahre alten Chihuahua. Jetzt war er heute auf der Wiese und ass ein Apfelleckerli. Also getrockneter Apfel in Leckerli Kruste. Nach einigen Momenten war er wie benebelt. Verlor die Orientierung, torkelte und zitterte am ganzen Körper und fiel dabei mehrmals sanft auf die Wiese. Also haben wir aus Panik das Leckerli weg genommen und nach einigen Momenten war auch alles wieder gut. Sie ist auch jetzt normal und nicht anders wie sonst. Aber mir macht das jetzt ein bisschen Sorgen. Woran könnte das gelegen haben? Wir müssen wirklich sagen, dass sie kerngesund ist und keinerlei Beschwerden hat / hatte. Nicht mal eine Erkältung bis jetzt.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

der Beschreibung nach könnte es sich um einen epileptischen Anfall handeln, dies sind -meist angeborene -Reizleitungsstörungen im Gehirn, die häufig erst zwischen dem 3ten und 5ten Lebensjahr, leider auch oft beim Chihuahua- erstmalig auftreten. Ich denke, der Kontext mit dem Leckerli war reinzufällig.

Sollte ein solcher Anfall innerhalb der nächsten 4 Wochen nochmals auftreten, wäre es gut, ihr dauerhaft Tabletten vom Tierarzt geben zu lassen (z.B. Mylepsinum), die diese "Anfälle" vermindern und so das Gehirn zu schützen.

Alles Gute!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Abend
danke ***** ***** Antwort. Gibt es denn einen Test den man machen lassen kann, um dies herauszufinden? Könnte es auch etwas anderes sein?
Lieber Gruss
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

leider nein-die Diagnose wird im Ausschluss und auf Grund der Symptome gestellt, in seltenen Fällen gibt ein Kopf CT weitere Aufschlüse oder ein EEG.

Sicherheitshalber würde ich aber die Kleine unbedingt auch auf Diabetes testen lassen- auch durch diese Erkrankung können leider Bewußtseinsstörungen wie beschrieben entstehen.

Ich würde also auf jeden Fall eine Blutuntersuchung machen lassen.

Alle guten Wünsche!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde