So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16086
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, meine Hündin hatte vor ca 3,5 Wochen eine

Kundenfrage

Hallo, meine Hündin hatte vor ca 3,5 Wochen eine Not-OP aufgrund einer vereiterten Gebärmutter. Danach hat sie sich selbst nach 10 Tagen die Fäden raus gerissen, was sich schwer infiziert hat und seitdem mit Antibiotika behandelt wird. Die Entzündung ist jetzt beinahe abgeklungen, aber vorhin habe ich im Lendenbereich einen stark verdickten Muskel entdeckt... Zumindest hoffe ich, dass es der Muskel ist. Es ist länglich und in der Tiefe verdickt. Vor einem halben Jahr wurde ihr ein Mastzellentumor am Rumpf in der Haut entfernt. Es gab bisher kein Rezidiv.. Kann es sein, dass sie eine Muskelentzündung aufgrund der Infektion hat? Trotz Antibiotikum? Oder entwickeln sich solche Tumore auch im Muskel? Aber so schnell?? Ich würde mich sehr über eine schnelle Antwort freuen. Lg *********

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Eine Muskelentzündung kommt in der Form nur selten vor. Um eine passende Aussage treffen zu können, müsste die Stelle natürlich gennauer untersucht werden. Grundsätzlich kann man einen Tumor auch an dieser Stelle nicht ausschließen, ich würde im ersten Ansatz aber von einer Verhärtung ausgehen, evtl. durch eine Schonhaltung wegen den Schmerzen der OP Narbe. Lassen Sie es nächte Woche untersu*****, *****n haben Sie Gewissheit.
Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 12 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Ihnen und Ihrem Tier mit meiner Antwort weiterhelfen.

Über eine positive Bewertung, die Sie schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde