So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16576
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Weimaraner Welpe hat Probleme beim saugen

Kundenfrage

Hallo , wir züchten Weimaraner und haben seit 2 Tagen einen Wurf mit 8 Welpen . Davon ist ein Welpe , der in den 2 Tagen 100g abgenommen hat . Er hat keine Gaumenspalte , aber ich habe den Eindruck das er beim Saugen wenig bis garnichts herausbekommt. Wir füttern ihn jetzt schon alle 2 Stunden mit Welpenmilch zu und haben auch da den Eindruck , dass er dies nicht wirklich mag . Auch haben wir ihm mit einem Welpenbooster geholfen . Das ist Kolostrum. Nun ist meine Frage , ob Sie mir helfen können damit ich verstehe warum er sich so verhält und was ich noch tun kann. Wir legen ihn auch immer an die Zitzen der Mutter an . Vielen Dank **************
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, dies kann leider mehrere Ursachen haben: -eine angeborene Anomalie-eine organische Ursache-eine Infektion ohne den Welpen untersucht zu haben kann man keine genaue Diagnose abgeben.Ist sonst irgendetwas auffällig?Kot-und Harnabsatz normal?Narbel normal?Haben sie eventuell schon rektal die Temperatur gemeßen?Hat er Blähungen?Sie machen alles richtig,mehr als ihn zuzufüttern,an die Zitzen anzulegen können sie nicht tun,welche welpenmilch geben sie dazu?Vielen dank für die weiteren IInformationen,ich antworte ihnen dann gernedazu. Beste Grüße Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo , Kot und Harnabsatz , kann ich nicht genau sagen , da leckt ihn die Mama sauber , er hat aber in den letzten Stunden ca 20 g zugenommen. .Der Nabel sieht normal aus , nichts auffälliges.
Wenn ich seine Temperatur messe , wieviel sollte denn diese betragen ? Oder was wäre nicht normal ? Blähungen hat er meiner Meinung nach nicht . Ich füttere Meradog Welpenmilch.
MfG Ulrike Schermbach
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, Welpen haben in der Regel eine etwas höhere Körpertemperatur,diese liegt in der regel zwischen 38,5-39,5 Grad erst darüber würde man von Fieber sprechen,darunter wäredann Untertemperatur.Sollte dies alles in ordnung sein würde ich so weiterhin verfahren,daß er jetzt zuminderst 20g zugenommen hat ist ein gutes Zeichen.Die verdauung scheint wohl auch in Ordnung zu sein. Beste Grüße Corina Morasch