So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16170
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hündin hat Durchfall und erbrechen

Kundenfrage

Guten Tag,
da ich letztes Jahr 3 Tiere auf einmal verloren habe, gehe ich davon aus, daß sie irgendwie vergiftet wurden.
Nun habe ich eine Hündin übernommen (13 Jahre), die vorgestern Durchfall hatte und zusätzlich erbrochen. Das Erbrochene war quittegelb. Ich konnte es noch nicht einmal herauswaschen, so intensiv war die Farbe. Ich hatte meinem Tierarzt den Verdacht geäußert, ob es möglich ist, daß sie mit irgendeinen Mittel vergiftet wurde, worauf er sagte, man könne das Erbrochene nicht untersuchen lassen.
Heute kommt meine Katze von ihrem Spaziergang heim und ca. zwei Stunden später erbrach sie auch und es war auch quittegelb.
Meine Nachbarn haben viele chemische Mittel im Keller, auch Spraydosen, die sie schon in der Luft versprüht haben. Gibt es ein chemisches Mittel, was dies verursachen kann. Könnte man dies im Blut, Urin oder Kot nachweisen???
Meine Vermutung ist, daß sie irgendetwas auf den Boden sprühen, denn meine Hündin schnüffelte herum, was ich ab jetzt natürlich auf dem ganzen Grundstück ihr verbiete. Meine Katze frißt des öfteren Gras, auch gestern.
Ich habe große Angst um meine Tiere. Bitte helfen Sie mir.
Mit freundlichen Grüßen
Christine Castellano
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, erbrechen als solches ist ein sehr unspezifisches symptom und trifft auf nahezu alle Giftstoffe hin,angefangen von Düngern über Haushaltsmittel etc.wird nur eine sehr geringe dosis aufgenommen kommt es oft "nur" zum Erbrechen ohne weitere Symptomatik wird sehr viel von einem giftstoff aufgenommen kann es zu schweren symptomen wie Koliken,Kreilsaufprobleme und Krämpfe etc führen.Nachweisen kann man die einzelnen Giftstoffe,da es ja eine sehr große Zahl davon gibt oft leider nicht,gängige Stoffe wie Blei,arsen etc kann man durchaus über einen Bluttest nachweisen,auch im Harn lassen sich einige substanzen feststellen.Solange es ihren tieren weiterhin gut geht,sie freßen und isch auch sonst normal verhalten brauchen sie isch aktuell keine allzu große sorgen zu machen.Es ist aber durchaus sinnvoll sie von dem grudstück fernzuhalten bzw nichts aufnehmen zu lassen.Ich drücke die daumen beste Grüße und alles Gute corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich vermute, daß Chemikalien auf den Boden gesprüht werden und es wird durch die Nase aufgenommen. Ist das so möglich? Was ist das Gelbe? Galle?? Und wenn das öfters gemacht wird, können da keine Folgeschäden entstehen???
Wenn das Tier verendet, kann man es - wie in den anderen 3 Fällen letztes Jahr - dann durch eine Obduktion nachweisen?? Oder ist das dann schon verschwunden? Ich wollte es bei meinem Kater machen lassen, wußte aber nicht, wer so etwas macht.
Viele Grüße
Christine Castellano
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, die gelbe Flüssigkeit ist galle und daher sehr unspezifisch ,gibt also keinen Hinweise dadurch welcher stoff aufgenommen wurde.Ob es folgeschäden hat kommt ganz auf den aufgenommen stoff an kann man also so nicht beurteilen,wie gesagt wäre es aber ein sehr giftiger Stoff oder eine große Menge wären auch die Symptome deutlich stärker und heftiger mit Krämpfen etc,daher würde ich erst einmal abwarten.Ja man kann ein totes Tier obduzieren lassen in einem pathologischen Institut ,alle tiermedizinschen Fakultäten an den Unis besitzen eine Pathologie,also die Uni München,berlin,Gießen,Hannover und Leipzig.Hier kann man tote tiere sneden,am Besten gekühlt und auf den schnellsten wege,ich hoffe sie brauchen dies nicht .Drücke die daumen und wünsche alles Gute für sie und ihre Tiere Beste Grüße corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank.
Mfg.
Christine Castellano
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, bitte sehr gerne ,über eine positive Bewertung ihrerseits würde ich mich sehr freuen,vielen Dank dafür vorab.Für weitere Fragen stehe ich ihnen auch weiterhin gerne zur Verfügung. Beste Grüße und alles Gute corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde