So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16478
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mischling hat blutunterlaufene Krallen

Kundenfrage

Hallo..
Mein Mischling hat vorne rechts blutunterlaufene Krallen und Probleme beim Aufstehen mit den Hinterläufen .Berührungsschmerz . Was könnte das sein ?
Danke ***** *****
*********
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, sind alle Krallen vorne betroffen,oder nur 1-2 Krallen?Gab es gestern ein Vorkommnis welches die Ursache sein könnte z.B. schnelles plötzliches loslaufen auf asphalt etc?Zeigt er sonst Symptome lahmt er vorne rechts oder zeigt er eine Lahmheit hinten?Zeigt er andere Verhaltensauffälligkeiten wie Apathie,appetitlosigkeit etc? Vielen dank für die weiteren Informationen,ich antworte dann gerne erneut dazu. Beste Grüße Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke ***** ***** gestern losrennen auf einer Wiese und fing beim Starten an zu jaulen . Bei drei Krallen sieht man es ,die andere ist schwarz. Bei längerem stehn auf der selben Stelle oder vom Liegen zum Aufstehen hat er Schwierigkeiten und jault . Fressen tut er normal.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, in Ordnung dann wird er sich dabei die Krallen verletzt haben,eventuell stark geprellt.Die Krallen sind aber noch fest und nicht eingerissen?Sie können nur etwas kühlende Umschläge machen oder einen Kühlakku darauf geben.Neben Arnika D6 Globuli können sie bei stärken Schmerzen als Schmerzmittel Novalgin in einer Dosierung von 25-40mg/kg Körpergewicht 2xtgl geben.Sollten die Krallen eingerissen sein müssten diese entfernt werden,dazu wäre es dann ratsam einen Kollegen aufzusuchen,da Eingrißene Krallen nicht mehr anwachsen ud starke Schmerzen verursachen können sowie eine Entzündung dadurch entstehen kann müßten sie entfernt werden.Bei einer starken Prellung oder Quetschung ähnlich eines blauen Nagels bei uns Menschen können sie nicht viel tun außer zum Spaziergang einen Polsterverband anzulegen,dies sollte ihnen aber von einem Kollegen erst einmal gezeigt werden wie dieser korrekt angelegt wird und Schmerzmittel zu geben,anfangs wie gesagt kann man auch etwas kühlen was meist eine leichte Linderung bringt. Beste Grüße und alles Gute corina Morasch