So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16161
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Bernerhündin hat Bauchspeicheldrüsenentzündung

Kundenfrage

Meine geliebte Bernerhündin 3 Jahre alt,hat seit letzten Sonntag nichts mehr gegessen,am Montag in die Tieklinik gefahren,ihr wurde blut abgenommen und Fiebergemessen,kein Fiber Spritzen bekommen und mit nach hause gekriegt,Nachmittags kam der Anruf sofort in die Klinik mit Ihr Nierenwerte im Keller,und an den Tropf gehängt,Montag bis Mittwoch jeweils von 8-19 Uhr abgeliefert an den Tropf,dan plötzlich in der Nacht unruig sie hat gezittert,nichts mehr gegessen getruken,heute geich um 7Uhr dreisig in Klinik gefahrengleich an den Tropf,ich blieb bei ihr,eine Stunde später wurde nochma Blut genommen,heut Mittag um 13 Uhr fuhr ich wieder hi,ging noch mit Ihr Gassi um Wasse zu lassen,jedoch ohne Erfolg,danach wieder Tropf und ein gespräch mit einer Ärztin,die mir sagte,die nierenwerte hätten sichleicht verbessert und aufeinal hätte sie jetzt eine Bauchspeicheldrüsenentzündung und Morfium gegen die <schmerzen bekommen,um 18 Uhr 30 soll ich wieder kommen,sie sagten noch wenn sie kei wasser lassen kann wird noch ein Katheter gelegt,ich mach mir solche Sorgen um mein Mausi,und glaube das die Tieklinikärzte nich ehrlich zu mir sind mgf,Günter
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, doch ich denke ,sie werden immer auf den aktuellen Stand gehalten.leider entwickeln sich oft die Dinge nicht so sprich eine Erkrabkung kann eine andere nach sich ziehen.Zudem sicher auch die Ursache für die schglechten nierenwerte nicht geklärt sind ,hierfür käme ein schwererInfekt wurde auf Infektionserrkankungen wie leptospirose etc getestet in frage,auch eine Vergfitung wäre denkbar.Die Tierklinik tut sicher was sie kann,anhand ihrewr Beschreibung ersichtlich ,mehr kann man leider im Moment nicht machen.Ich drücke die daumen. Beste Grüße und alles Gute corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde