So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 5610
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Aussie Hündin knabbert an ihren Vorderbeinen

Kundenfrage

Hallo,
Meine 2 Jahr alte Aussie Hündin knabbert an ihren Vorderbeinen.
Sie ließ sich von Geburt an nicht am Kopf anfassen , wenn man sie dort berührte schrie sie .
Mit 4 Monaten konnte ich sie überall anfassen und auch ein Halsband anlegen. Sie ist ein eher unsicherer Hund. Sie lebt mit ihrer Mutter und noch 2 Hündinnen zusammen. Wir gehen täglich Spazieren und machen etwas für den Kopf. Sie ist bis jetzt noch nie läufig gewesen. Das knabbern macht sie jetzt seid 2 Monaten. Es ist nicht davon abhängig ob wir schon etwas zusammen gemacht haben oder nicht.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  G-Clemens hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, knabbert sie sich so stark, dass Wunden entstehen oder ist es nur ein oberflaechliches Knabbern an den Haaren?Wo genau knabbert sie, an welcher Stelle an den Beinen?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Meist sind es nur die Haare am Vorderfußgelenk wobei manchmal auch kleine Wunden entstehen . Wenn ich das Gelenk zu mache knabbert sie oberhalb der Krallen.
Experte:  G-Clemens hat geantwortet vor 1 Jahr.
es koennte sich um eine Schmerzhaftigkeit handeln oder aber nur um eine Stoerung im Verhalten aehnlich wie das Daumenlutschen oder Naegelkauen beim Menschen. Ich wuerde durch eine Roentgenaufnahme eine Gelenksentzuendung oder Arthrose abklaeren lassen.Ansonsten wuerde ich den Hund wenn keine Erkrankung vorliegt intensiv fordern. Diese rasse ist dafuer gezuechtet ganztaegig zu arbeiten. Vielleicht hilft intensiver Hundesport wie Agylity oder anderes. Da sie auch hormonelle Probleme zu haben scheint halte ich eine Kastration fuer angebracht. Lieben Gruss gabi Clemens
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sie läuft 2 mal die Woche im Turnierhundesport , 2-3 mal die Woche mache ich mit ihr Dogscooter , sonst Unterordnung und verschiedene Tricks.
Die Gelenke und die Hüfte wurden vor 8 Monaten geröngt da war alles top
Experte:  G-Clemens hat geantwortet vor 1 Jahr.
ja, dann ist es wahrscheinlich eine psychische Stoerung, das ist sehr schwer zu beheben, da sie ja wie beschrieben von Geburt an nicht wirklich "normal" war. Es gibt ein Bitterspray, das man auf Verbaende macht, vielleicht ist das die Loesung und sie gewoehnt es sich auf diesem Wege ab.Zusaetzlich kann man ihr Bachblueten( Crab Appel, Mimulus und Aspen) geben und Aconitum, da der Hund wahrscheinlich unter unbestimmten Aengsten leidetLieben Gruss gabi Clemens
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das bitterspray habe ich versucht aber es hat sie nicht interessiert.
Kann so ein Hund überhaupt noch ein einigermaßen normales Leben führen ?
Experte:  G-Clemens hat geantwortet vor 1 Jahr.
Der Hund ist sicher nicht voellig "normal" aber ein Knabbern an den Laeufen ist sicher kein Grund darueber nachzudenken ob der Hund ein normales Leben fuehren kann. ich wuerde es mit naegelkauen vergleichen, manche Menschen beissen sich die naegel ab bis es blutet aber sie fuehren ein mehr oder weniger normales leben.ich wuerde auf alle faelle ueber eine Kastration nachdenken, wenn die Hormone weg sind, die ja auch nicht normal sind, hat der hund ein problem weniger. Ansonsten sollte man wenn nichts hilft es einfach akzeptieren wie es ist und auch wenn es sich jetzt etwas spirituell anhoert , eine positive Einstellung zu dieser sache haben, es hilft.Sie koennen mich gerne auch telefonisch kontaktieren, am telefon in einem persoenlichen gespraech wird es vielleicht einfacher das zu erlaeutern.Lieben gruss gabi Clemens