So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16406
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hund blutet immer schrecklich am Dreieck der Nase

Kundenfrage

unser Hund blutet immer schrecklich am Dreieck der Nase.(Verblutet sich jedesmal fast)
Unser Tierarzt sagt da er könne er nicht machen
.Ich gehe arbeiten und hab nun Angst wenn keiner bei ihm ist dass er sich verblutet.
Zur Zeit sind meine Eltern, sie sind zu Besuch.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
welche Untersuchungen wurden bisher diesbezüglich durchgeführt?Wurde eine Röntgen,Ultraschalluntersuchung oder vorallem eine Endoskopische Untersuchung durchgeführt.Das Nasenbluten kann von den atemwegen herkommen.aber eauch eine Pilzinfektion oder zubildung(tumor) könnte die Ursache sein.Ebenso eine Gerinnungsstörung.Ich kann ihnen daher nur zu entsprechenden Untersuchungen Endoskopie,Blutbild,Ultraschall etc raten um die genaue ursache zu klären und gegebenfalls wenn möglich gezielt behandeln zu können.Für das heftige naeenbluten gibt es in jeden fall eine Ursache welchebaldmöglichst abgeklärt werden sollte.
Beste Grüße
corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es wurde sowas mit Roentgen usw. noch nicht gemacht.
Es ist aussen, das obere Stück der Nase reiist immer zwischen den zwei Nasenlöchern wo es verbunden ist ein.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
in Ordnung,dann können innere Ursachen dafür nicht verantwortlich sein,dann ist Röntgen,endoskopie et auch nicht sinnvoll und notwendig,ein Blutbild zur überprüfung der Blutgerinnung schon.Ich würde ihnen in jeden Fall raten ihn aber diesbezüglich bei einem anderen Kollegen,mam Besten in eienr Tierklinik vorzustellen und dies dort genauer untersuchen lassen,eventuell einen abstrich oder auch eine Porbe zu entnehmen und genauer untersuchen zu lassen,eventuell kann man chirugisch ja doch helfen,Lasertherapie etc,es so zu belassen würde ich nicht empfehlen.Ich drücke die Daumen.
Beste Grüße ***** ***** Gute
corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Ihnen und Ihrem Tier mit meiner Antwort weiterhelfen.
Über eine positive Bewertung, die Sie schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Beste Grüße ***** ***** Gute,
Corina Morasch
Tierärztin