So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 6814
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hund wurde von Auto angefahren

Kundenfrage

Hallo!
Mein Hund wurde gerade, also vor ca. einer Stunde, von einem Auto angefahren!
Jetz habe ich keine Menschenseele, die mich in die "Vet Med" fährt, dass woll/will ich, da ich mir eben nicht sicher bin, ob er nicht innere Blutungen oder sowas hat!?!?!?
Ich bin am verzweifeln!!!...also ich habe Ihm, sein Name ist "Schmok", mit Betaisodona "flüssig", die Wunden, die äusserlich zu sehn sind, eingetupft mit nem Wattestäbchen und wollte Ihm nun ein Schmerzmittel geben, doch alles was ich zhaus hab, ist "Iboprofen"!
Darf ich Ihm Diese, er wiegt gerade 25kg, vielleicht eine viertel Tablette oder so, zerstampft verabreichen?!??
Die Globoli/Arnika D12 sind leider ausgegangen, doch die helfen ja so und so nicht akkut gegen seine Schmerzen !!!
Können Sie mir bitte einen Tipp geben???
Vielen Dank ***** *****
Timotheus
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
Ibuprofen ist für Hunde unverträglich, nur Novalgin aus der Humanmedizin ist gegen Schmerzen für Hunde indiziert: 30 mg pro Kilo HUnd.
Bitte kontrollieren Sie die Schleimhäute in Maul und Augen: sind diese sehr blass, könnte es ein Zeichen für einen Kreislaufschock oder leider auch innere Blutungen sein- dann sollten Sie unbedingt heute noch zum Notdienst, notfalls mit einem Tiertaxi.
Betaisadonna zum Desinfizieren ist ok- aber möglicher Weise braucht er ein Antibiotikum und die Wunden müssen genäht werden.
Auch ein Röntgen, ein Blutbild wäre wichtig um Frakturen und innere Blutungen ausschließen zu können.
Zu Hause können Sie leider nicht ausreichend helfen.
Alle guten Wünche!
Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen.
Über eine positiven Bewertung, die Sie sehr einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu Ihrer Frage benötigen,
können Sie gerne weitere kostenlose Nachfragen in der Textbox ganz unten stellen.
Dr.M. Wörner-Lange
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen.
Über eine positiven Bewertung, die Sie sehr einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu Ihrer Frage benötigen,
können Sie gerne weitere kostenlose Nachfragen in der Textbox ganz unten stellen.
Dr.M. Wörner-Lange

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde