So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16236
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hündin hat rosafarbenen ausfluss

Kundenfrage

Meine hündin hat rosafarbenen ausfluss hechelt viel buddelt in ihrer Decke und wahr im November läufig .. Was kann das sein

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,

Ausfluss könnte auf eine Gebärmutterentzündung hindeuten,eine starke scheinträchtigkeit ebenso,allerdings ist Ausfluß dabei nicht üblich.Stellen sie sie daher bitte sobald wie möglich bei einen Kollegen vor,da dies in jeden Fall genauer abgeklärt werden müßte.Ultraschall und Blututnersuchung.Sie selbst können gerne auch einmal rektal die Temperatur meßen,Normbereich liegt zwischen 38-39,3 Grad,erst darüber spricht man von fieber.Fieber würde dann aber in jeden fall für eine Entzündung sprechen.Auch eine Scheidenentzündung wären denkbar,läßt sich durch genaue Untesuchung und abstrich abklären.In jeden Fall müßten entzündungen der scheide sowieder Gebärmutterentzündung schnellst möglich tierärztlich gezielt behandelt werden.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Muss sie dann operiert werden ?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,

dies hängt davon ab ob man eine Gebärmutternetzündung medikamentiell in den griff bekommt,Antibiotikum,Hormonbehandlung,was leider oft nicht der fall ist und die Gebärmutterentzündung nach Absetzen der Medikamente zurückkehrt,dann müßte operiert,d.h. die Gebärmutter entfernt werden.Eine scheidenentzündung läßt sich meist sehr gut medikamentiell behandeln,ebenso eine Blasenentzündung.Ich drücke die daumen,bitte stellen sie ihre Hündin bald möglichst bei einem Kollegen vor.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Ihnen und Ihrem Tier mit meiner Antwort weiterhelfen.
Über eine positive Bewertung, die Sie schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde