So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16071
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hund hat Leihmanose

Kundenfrage

Mein Hund hat Leihmanose wir haben gerade eine Therapie mit Milteforan hinter uns. Er läuft seit einigen Wochen sehr schlecht und kann auch seit ca. Weihnachten sein Pipie nicht mehr halten. Er hat jetzt auch schon drei verschiedene Schmerzmittel hinter sich aber leider wurde weder das Laufen besser noch das mit dem Pipi halten. Mein Tierarzt meinte er wäre austherapiert. Ist das so oder gibt es noch eine Möglichkeit
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
seit wann leidet er unter der Leishmaniose,welche Medikamente wurden bisher verabreicht?Wie sehen die Organwerte,insbesondere die Nierenwerte aus,wurde ein Blutbild gemacht und wenn ja wann?
vielen Dank ***** ***** weiteren Inforamtionen ,ich antworte dann gerne erneut.
beste Grüße
corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die Blutwerte sind von anfang letzten Jahr da waren die Werte sehr schlecht. Zuletzt wurde ein Urintest gemacht da war der Wert für die Leihmanose bei 4,5. Er kriegt seit dem es festgestellt worden ist Allupirino 300 jeden Tag 1 Tablette. Desweiteren hat er jetzt eine 28 Täge Kur mit Milteforan hinter sich. Nebenher hat er dreierlei Schmerzmittel bekommen erst zweimal Tabletten und zuletzt etwas flüssiges. Desweiteren ist es halt das das Pipi halten von Tag zu Tag trotz Schmerzmittel und der Milteforan Therapie schlimmer wird. Er läuft zuhause nur noch mit einer Hose rum weil er da wo er geht pipi verliert.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Bei ihm wurde Leihmanose im alter von 8 Monaten festgestellt.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
leider wird bei Leishmaniose häufig die Organe mitangegriffen ,insbesondere die Nieren,es wäre daher dringend erforderlich ein aktuelles Blutbild erstellen zu lassen um diese zu überprüfen.Wurden bei dem harntest auch Bakterien festgestellt,wenn ja welche?Zudem müßte der aktuelle leishmaniosetiter bestimmt werden und auch welche Leishmanioseerreger vorhanden sind,je nach erregerart therapiert man unterschiedlich.gegen die vorhandene Harninkotinenz kann man Propalin sirup geben,erhalten sie bei einem Kollegen.Hömopathisch kann man auch unterstützende Maßnahmen durchführen z.B. Cantharis D6 3xtgl 8-10 Globuli.Welche Symptome zeigt ihr Hund außer der Inkontinenz genau?
Beste Grüße
Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Er hat angefressene Ohren die ständig offen und wieder verkrusten und auch eitern. Desweiteren hat er am ganzen Körper schwarze Flecken. Die Beine weisen verfärbungen auf. Hinten am Po hat er soviel geleckt das es Wund ist.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
leben sie hier in deutschland oder im ausland,bzw kommt der Hund aus dem ausland?Es sollten die genannten tierärztlichen Untersuchugnen durchgeführt werden,welcher Leishmaniosestamm,wie sehen die Organwerte aus?Was wird bzgl der Hautprobleme gemacht,waschungen mit speziellen Shampoos,lotionen?Erhält er spezialfutter?Zudem ein Blutbild zur Bestimmung der aktuellen Blutwerte.
Beste Grüße
Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde