So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16410
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Bolonka Zwetna Sturit 2fach und calciumaxalate 1fach positiv

Kundenfrage

Ich habe einen 2,5 Jahre jungen Bolonka Zwetna , der vor 4 Monaten kastriert wurde. Seit 2 Wochen verliert er nach dem Gassi gehen immer noch ein paar Tropfen Urin. Beim Spielen hatte er plötzlich eine große Pfütze auf dem Teppich hinterlassen (Das passierte schon 2-3 mal). Wir gehen 4mal Gassi am Tag (zus.min.ca 10km tägl.) Jetzt wurde der Urin untersucht und man fand Sturit 2fach zus. noch calciumaxalate 1fach positiv. Ich BARFE und achte wirklich darauf was ich meinen Hunden füttere. Jetzt wollte mir der TZ Schonkost in Form eines Dosenfutters empfehlen. Was soll ich tun? Ich möchte kein Dosenfutter geben. Habe noch einen Bolonka den ich umstellen musste, da er kein Dosenfutter vertragen hatte. Kann mein Hund vom BARFEN Nierensteine bekommen? Gruß Carmen

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,

la leider,da die Zusammensetzung beim Barfen leider oft nicht optimal für den Harnapperat ist,in ihrem Fall ist das Futter zu alkalisch ,führt zu einem alkalischen Harn und dies führt leider dann zur Bildung von Harnsteinen struvit etc.Es müßte daher der harns saurer gemacht werden.dies über das Barfen zu errreichen ist nicht einfach.Man könnte es mit der gabe von Vitamin C versuchen,dazu müßte dann der harn aber ständig bzgl seines ph-werts kontrolliert werden.da es sonst sein kann daß dieser zu sauer wird dann kommt es zur Bildung von erneut Harnsteinen diesmal im zu sauren Mileu,oft liegen auch Mischfpormen von Steinen vor.Besser wäre es sicher,da gebe ich dem Kollegen recht ein spezielles Diätfutter gegen die Bildung von Harngrieß und steinen zu geben.Das vorhanden sein von Harnsteinen ist zudem sehr gefährlich bzw kann gefährlich werden wenn diese den Blasenausgang vollständig erschließen es so zum Harnverhalten kommt und damit die Nierengeschädigt werden können ,dies sogar mit tödlichen Augang wenn man den harn nicht über einen katheter entfernen bzw in einer Notoperation die Steine entfernt.

Daher würde ich eine feriges Diätfutter gegen Harngrieß empfehlen wie Urinary von roayal canin oder canine c/ von Hills z.b.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo Frau Morasch, da sie die Zusammemsetzung meines Futters nicht kennen, können sie nicht pauschal mir raten auf Diätfutter umzustellen. Damit kann ich mich nicht zufrieden geben.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,

da Harngrieß oder steine immer durch ein falsches Mileu im Harn auftreten und dies futterabhängig ist kann ich sehr wohl sagen,daß ihre futterzusammensetzung so im Moment nicht paßt,dies ist ein fakt.Ich habe ihnen auch geschrieben,daß sie den Ph-wert anpaßen können z.b. bei einem zu alkalischen harn ,in welchen bevorzugt struvitsteine gebildet werden muß dieser angesäuert werden,z.B. mit Vitamin c,dies aber unterständiger kontrolle des ph-werts um dann nicht einen zu sauren harn zu erhalten.Sie könne dammnn gerne weiter barfen wenn dies mit z.B. der Zugabe von Vitamin C gelingt,auchb können sie isch eine futterzusammensetzung individuell für ihren Hund bei futterexperten wie z.B. der uni münchen ,Institut für Tierernährung der uni münchenunter www.ernaehrung.vetmed.uni-muenchen .de ,falls diese noch patienten annnehmen oder futtermedicus,unter www.futtermedicus.de.Weniger Aufwendig wäre sicher die gabe eines Diätfutters.

Beste grüße und alles Gute

Corina morasch