So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2661
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Shi Tzu, hustet und würgt

Kundenfrage

Hallo Habe einen 11 Jahre alten Shi Tzu der seit ca. 1 Monat einige male am Tag kurz vorher Hustet ( ca. 2 mal) und dann würgt. Aber nicht erbricht und es kommt auch kein Schleim. Habe meinen Hund abgehört mit dem Ohr an der Brut aber man hört keine Geräusche. Er frisst und benimmt sich wie immer. Könnten Sie mir bitte sagen was das sein könnte?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Abend,

Folgende Möglichkeiten gibt es:
-- Erkältung, Halsentzündung
-- Zwingerhusten, durch einen Virus
-- Herzhusten, wenn altersbedingt das Herz Probleme macht und sich Flüssigleit zurück in die Bronchien staut (Lungenoedem)
-- Bronchitis
-- Allergie

Wichtig wäre eine Untersuchung dzrch Ihren Tierarzt, um festzustellen, ob der Hustetn durch eine Infektion oder durch eine Herzschwäche bedingt ist. Diese beiden Ursachen müssen sehr unterschiedlich behandelt werden,
Bei einer Infektionsollten die Abwehrkräfte des Hundes gestärkt werden, z. B: mit Echinacea D2, 3 x 1 Tabl. tgl.
Auch kann inhalieren helfen.

Evtl. braucht der Hund dann auch ein Antibiotikum

Bei einer Herzschwäche würde inhalieren eher schaden. Hier muss dringend das Herz mit Tabletten unterstützt werden und ggf ein Mittel zum Entwässern der Brochien gegeben werden.

Da die Behandlungen sehr unterschiedlich sind, sollte die Ursache zuerst einmal abgeklärt werden.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

B. Hillenbrand

Tierärztin