So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16405
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo! Es geht um unsere Hündin Maya. Sie ist ein Zwergpudel-Yorkshire-Mischling

Kundenfrage

Hallo!
Es geht um unsere Hündin Maya. Sie ist ein Zwergpudel-Yorkshire-Mischling und wird im kommenden März 3 Jahre alt. Sie knabbert sich seid etwa 3 Monaten am rechten Vorderbeinchen das Fell weg. Ich war schon bei 2 verschiedenen Tierärzten (einer davon ist Dermatologe) mit ihr, die verschiedene Untersuchungen vorgenommen, aber bei beiden ohne Befund. Sie meinten beide, dies könnte auch psychisch bedingt sein. Ich kann mir dies aber schlecht vorstellen, da nichts was ich wüsste vorgefallen war, was dafür den Ausschlag geben hätte können. Was meinen Sie, warum sie das machen könnte? Eine Bekannte meinte, daß sie es vielleicht aus Langweile macht. Aber "verstümmelt" sich ein Hund aus Langeweile? Ich wäre Ihnen sehr dankbar über eine Antwort.
Viele Grüße ***** *****
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,

wenn ale bisherigen Untersuchungen ohne befund waren,denke ich ehrlich gesgat auch nicht,daß eine Erkrankung vorliegt ,enteweder sie macht dies aus gewohnheit,eventuell hatte sie in der Präephase dort eine kleine Verletzung etc und sie knabbert aus gewohnheit daran oder es tut ihr dort etwas weh,dann müßte man dies eventuell noch über eine Röntgenuntersuchung oder weiterführende Untersuchungen wie CT dies genauer abklären ob z.B. irgendein befund an sehen,Bändern ,Knochen dafür verantwortlich ist,ob man dies jedoch feststellen kann ist fraglich,da es ja auch ein neurologisches Problem sein könnte was sher schwer nachweisbar ist.Ansosnten käme tatsächlich nurbei Menschen würde man sagen "Tick" in Frage ohne erkennbare ursache.Wie gesagt um dies eventuell genauer abzuklären müßten weiterführedne Untersuchungen erfolgen.Sie generell viel zu beschäftigen und ausgewogen zu ernähren ,ferner könnten sie ihr sulfur D6 und Silicea d12 3xtgl 6-8 Globuli,unterstützt den hautstoffwechsel,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke.

Beste grüße und alles Gute

corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo!

Ich mußte leider 2 Wochen auf meine Antwort warten. In dieser Zeit könnte meine Hündin schon gestorben gewesen sein, wenn sie eine schlimmere Krankheit hätte. Von daher bin ich ziemlich enttäuscht und finde auch den Preis nicht akzeptabel.

Gruß Sabine Sulima

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,

wie sie sehen konnten wurde die frage am 24.11. von mirt beantwortet,daher trifft mich diesbezüglich wohl keine Schuld,warum sie die Frage erst jetzt erhalten haben,hierfür sind nicht wir die Experten verantwortlich sondern der Just answer support,bitte wenden sie isch dahin und fragen sie nach.

Beste Grüße

Corina Morasch