So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.

kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Mein französisch Bulldogg Rüde 8 monate alt hat seit

Kundenfrage

Hallo mein französisch Bulldogg Rüde 8 monate alt hat seit ca 2 Monaten gerötete hautstellen erst auf der brust wo kleine schorfstellen sichtbar wurden der Schorf fiel dann ab und mit ihm die Haare an den Stellen die hat darunter war leicht gerötet und es juckt ihn die stellen hielten danach ab doch es kommen immer wieder neue nun weiter unten meist an den "Zitzen" und auch in der falte zum Hoden sie sind gerötet wenn nicht sogar leicht entzündet da er kratzt ...er bekommt kein Schwein nur Geflügel und Rind und ich fütter ihm mir vom TA empfohlendes Futter Platinum Puppy er ist komplett geimpft Entwurmt und auch in regelmäßigen Abständen mit einem zecken floh und parasiten mittel namens PREVENTIC behandelt ich säubere die stellen 2 mal täglich mit feuchten Tüchern und desinfiziere sie danach und trotzdem wird es nicht besser :( können sie mir sagen was das für eine Ursache haben könnte ...zudem fährt er "schlitten" sein Kot ist aber nicht von Würmern befallen
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Morgen,

Folgende Ursachen sind möglich:
-- Parasiten, hier v.a. Milben. Dies sollte über eine Hautprobe (Hautgeschabsel) überprüft werden. Es gibt unterschiedliche Milbenarten (z.B. Sarkoptes, Demodex), die unterschiedlich behandelt werden müssen. Grundsätzlich kann ein Mittel wie Advocate oder Stronghold versucht werden, welches aber nicht gegen alle Milben hilft.
-- Pilzinfektion, muss über eine Tupferprobe nachgewiesen werden. Meist nur mäßiger Juckreiz dabei
-- Bakterielle Hautentzündung. Hier sollte eine Tupferprobe entnommen werden und in einem Labor untersucht werden. Dabei wird dann ein Reisistenztest gemacht um das am besten wirksame Antibiotikum herauszufinden.

Ergänzend können Sie dem Hund Silicea D6 und Sulfur D8, jweils 3 x 5 Globuli tgl. geben. Auch ein paar Tropfen eines hochwertigen Öls, z. B: Distel- oder Leinöl tgl. unter das Futter ist gut für die Haut.

Das Rutschen auf dem Po hängt oft mit zu stark gefüllten Analdrüsen zusammen. Lassen Sie dies bei Ihrem Tierarzt kontrollieren.

Es kann auch mit dem allgemeinen Juckreiz zusammenhängen.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch das positive Bewerten der Arbeit Ihres Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde