So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.

kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hallo Ich war in den letzten 6 Monaten schon bei sämtlichen Tierärzten in der Umgebung.

Kundenfrage

Hallo
Ich war in den letzten 6 Monaten schon bei sämtlichen Tierärzten in der Umgebung.
Mein Franz. Bulldoggen Rüde erbricht seit Monaten ständig.
Am Morgen oft gelben Schleim, unterm Spielen oft weissen zähen Schleim und auch oft sein Futter.
Wir haben von Heilerde, Sanofor Magen Darm, Ulsal 150 mg, Pantoprazol und paspertin Tabletten schon alles durch.
Es wird oft ein bisschen leichter, doch es vergeht nie ein Tag ohne Erbrechen.
Ich weiss wirklich nicht mehr was ich machen kann damit es meinem Hund besser geht. Er spielt oft, vor allem am Abend wie wenn nichts wäre, dann hat er wieder Phasen wo er nur in seinem Körbchen liegt, die Ohren anlegt und man merkt dass es ihm nicht gut geht.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,

welche weitergehenden Untersuchungen wurden bisher gemacht?
Blutuntersuchungen incl. der Organwerte?
Bauchspeicheldrüse?
Röntgen und/oder Ultraschall?

Freundliche Grüße
B. Hillenbrand
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Röntgen, Blutuntersuchung, Untersuchung der Gaumensegel. Mfg

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke für die Info.

Es ist sicherlich nicht normal, wenn ein Hund tgl. erbricht.

Eine Möglichkeit wäre, dass er auf ein Futtermittel allergisch reagiert.
Sie können versuchen, ihn auf eine hypo- oder anallergene Diät zu setzen, z. B. von Hills oder Royal Canin
Dabei wäre es wichtig, ihn öfter am Tag kleinere Mengen Futter geben und darauf zu achten, dass er nach dem Fressen zuerst einmal Ruhe hält, also möglichst kein Toben oder Rennen.
Dazu können sie ihm Nux vomica D6, 3 x 1 Tabl. tgl. geben.
Oft hilft es aujch, wenn man dem Hund immer mal wieder ein kleines Stück Zwieback gibt, um überschüssige Magensäure zu binden.
Sollte das Erbrechen trotzdem nicht besser werden, bleibt nur eine Magenspiegelung, bei der dann auch eine Biopsie oder Probe des Magensaftes genommen und untersucht werden kann.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.


Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Futtermittel haben wir von Diàtfuttermittel uber Futter für Allergien von medivital bis hin zu barfen alles versucht. Das einzige was so halbwegs geholfen hat waren die ulsal Tabletten. Auf Dauer ist das natürluch auch nichts.

Ich werde die tabletten von Ihnen natürlich versuchen. Dankesehr.

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.
Gut, es wäre aber zumindest sinnvoll , ein getreidefreies Futter zu geben oder auch zu barfen.
Ansonsten bleibt leider nur die Magenspiegelung.
Dabei können die Magenwände gut beurteilt werden, Magengeschwüre festgestellt werden und auch die Magensäure auf Bakterien untersucht werden.
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team