So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.

kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Es geht um Hündin Lizzy mit dem erhöhten Cortisolwert.

Kundenfrage

Liebe Frau Dr. Morasch sie erinnern sich sicher an mich es geht um Hündin Lizzy mit dem erhöhten Cortisolwert. Ja es ist alles ein bischen komisch sie wissen ja ich hatte Ihnen damals geschrieben das Lizzy nach 4 Wochen mit Vianni inhallieren plötzlich einen zu hohen Cortisolgehalt hatte von 13,5 sie haben mir damals geraten das Viani ab zusetzen und nach 6 Wochen ein neues Blutbild zu machen das habe ich gemacht und der Wert war nach 6 Wochen von 13,5 auf 10,5 gestiegen. Jetzt nach 8 Wochen habe ich ein erneutes Blutbild machen lassen alle werte ok aber das Cortisol war jetzt plötzlich auf 15,5 gestiegen. Meine Frage ist ich habe Ihr ja wie mit Ihnen besprochen seit 3 Wochen das Chushing komplex gegeben aber nur die halbe Dosies war das zu wenig ? oder kann es sein wie bei jedem Hömophtischen Mittel das dadurch der Wert als Erstverschlimmerung erst mal nach oben gesaust ist. Bin echt voll geschrocken mein Tierarzt meinte soll wenn ich kann mal Pipi abgeben möchte aber keinen fehler machen nicht das ich jetzt das Pipi abgebe und der WErt was flasches anzeigt wegen dem Chushing komplex. Frage soll ich noch warten. Mein Tierarzt hat gesagt man kann auch noch den ATCh test machen oder so aber ich könnte auch noch 3 Monate warte den Chushing komplex weiter geben und dann nochmal schauen oder dann testen und dann gebe es ja das Verytol oder so ähnlich habe aber gelesen von anderen mit einem Chushing Hund das das manche Hund garnicht vertragen haben und eine hat geschrieben sie musste es absetzen weil ihr hund fast gestorben wäre. Hab Angst was raten sie mir weiter erst 3 Monate mit dem Chusihng komplex und dann nochmal Blutbild mein Tierarzt sagte bräuchte kein Angst haben das in den 3 Monaten was passiert nur wenn ich merken sollte das sie imer mehr trinkt oder pipi macht dann müsste ich früher kommen .LG Kyra
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,

ich gebe ihren Tierarzt absolut recht,geben sie das Cushing Komplex ruhig weiter allerdings in der vollen Dosis.Treten Symptome wie vermehrter Durst etc auf dann würde ich einen ACTh-Test machen lassen,diesen würde ich auch generell zum Nachweis für das Cushing syndrom durchführen.Soll heißen wenn das Cortisol in 3Monaten immer noch so hoch oder gar höher ist unbedingt einen ACTH-Test durchführen lassen.Sollte dieser positiv sein dann wäre aber die Gabe von Vetoryl sinnvoll und notwendig.Generell wird dieses wirklich gut vertragen und es hat auch eine sehr guteWirkung bei Cushing daher würde ih dieses dann auch empfehlen zu geben.Das Cushing Komplex ist wie gesagt ein rein hömopathisches Mittel und die Wirkung auch fraglich,sollte der ACTH-Test positiv sein sollte Vetroyl gegeben werden.Eine erstverschlechterung wäre möglich wenn auch nicht sehr wahrscheinlich,da die Wirkung des Präperats dazu eher zu gering ist.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Liebe Frau Morasch hat mein Arzt recht das in den 3 Monaten wirklich nichts passieren kann. Haben Sie selbt in Ihrer Praxis schon mit Vertory gearbeitet mein Tierarzt hat gesagt er hat auch schon Hunde gehabt die haben darauf gebrochen . Und man müsste auspassen das man nicht zuviel gibt sonst könnte der Hund einen Chusing Addison kriegen. Er hat gesagt ich solle jetzt nicht weinen das ist noch lange kein Todesurteil für meinen Hund . Die Leber ist immer noch vergrössert aber alle Werte wie Nieren Leber usw sind ok. Was ich mich nur Frage ist warum ist der Wert von 13,5 nach absetzten von Viani nach 6 Wochen auf 10,5 gefallen und jetzt wieder hochgegangen .auf15,5

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Liebe Frau Morasch hat mein Arzt recht das in den 3 Monaten wirklich nichts passieren kann. Haben Sie selbt in Ihrer Praxis schon mit Vertory gearbeitet mein Tierarzt hat gesagt er hat auch schon Hunde gehabt die haben darauf gebrochen . Und man müsste auspassen das man nicht zuviel gibt sonst könnte der Hund einen Chusing Addison kriegen. Er hat gesagt ich solle jetzt nicht weinen das ist noch lange kein Todesurteil für meinen Hund . Die Leber ist immer noch vergrössert aber alle Werte wie Nieren Leber usw sind ok. Was ich mich nur Frage ist warum ist der Wert von 13,5 nach absetzten von Viani nach 6 Wochen auf 10,5 gefallen und jetzt wieder hochgegangen .auf15,5

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,

dies kann mehrere Ursachen haben,ein Stoffwechselproblem etc.genau kann man das oft nicht klären.Ich würde aber genau wie es ihr tierasrzt empfohlen haben verfahren und den Wertcin 3 Monaten erneut testen lassen,bei erhöhten wert dann einen ACTH-Test durchführen und gegebenfalls bei positiven Ergebnis Vetoryl geben.Ich kenne viele Hunde wleches dieses gut vertragen.Prima ist,daß die anderen Organwerte alle in Ordnung sind.

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde