So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.

kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hallo und guten Abend, Unser Havaneserrüde hat von Anfang

Kundenfrage

Hallo und guten Abend,
Unser Havaneserrüde hat von Anfang an einen empfindlichen Magen, d.h., so 2-3x pro Jahr leidet er für ca. 3 Tage an Erbrechen.
Das beginnt mit heftigem Würgen, dann kommt weißer, zäher Schleim. Heute war dies 4x der Fall,selbst das extra gekochte Hühnerbrustfilet kam wieder heraus.
Zwischendurch zittert er und leider trinkt er kaum etwas.
Beim ausgiebigen Gassigehen verhält er sich wie immer, springt auf Äckernund Wiesen fröhlich herum, spielt mit anderen Hunden.
Unser Tierarzt war heute leider nicht zu erreichen.
Myrrhinil Intest hätte ich Zuhause, doch wie soll ich ihm das verabreichen, er verweigert ja alles?
Ich habe den Eindruck, dass sich unser Liebling Vitali nach jedem Erbrechen kurzzeitig wohler zu fühlen scheint.
Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Danke ***** *****
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
danke ***** ***** Anfrage.
Geben Sie erstmal nichts zu fressen und nur lauwarmenm Tee, damit sich der Magen beruhigen kann.
Es ist zu empfehlen, das Tier auf jeden Fall auf Schonkost umzustellen. Dazu geben Sie bitte nur gek. Reis und gek. Pute/Huhn und Hüttenkäse (Frischkäse). Die Ernährung ermöglicht es dem angegriffenen Darm sich wieder zu regenerieren. Diese Fütterung muss beibehalten werden, bis die Symptome sich verbessern und danach noch 2 Wochen, um einen Rückfall zu vermeiden. Dann sollten Sie langsam wieder auf die normale Fütterung umstellen.
Zur Unterstützung können Sie Nux Vomica D6 Globuli 3x tgl. 10 St. geben.
Lassen Sie dann am Montat beim TA ein Blutbild machen. Falls auch Durchfall auftritt, auch eine Kotprobe. Sie können dann erkennen, ob zb ein Magenschleimhautentzündung vorliegt, Dann muss Antibiotika gegeben werden.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" weiterhin zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.
Beste Grüße ***** ***** Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter [email protected] oder Tel.: 0800 1899302.
Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto
„JACUSTOMER-qmtbug13-“ an
oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-qmtbug13-“
unter
„Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team