So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.

kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hund verkricht sich unter das Bett oder Sessel

Kundenfrage

Mein Hund verkricht sich unter das bett oder unter den Sessel. Dazu kommt das er sein fressen nicht mehr so an aber bei unserem Nachbar geht er sofort ran er hat das selbe wie Wir. Und leckerchen nimmt er auch. Verkricht sich auch sobald er hört das eine Tür zu geht oder es in der Wohnung zieht wenn es seht windig ist.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag.

Die Ursache kann organisch oder auch psychisch bedingt sein.
Sinnvoll wäre es, den Hund zuerst einmal von Ihrem Tierarzt untersuchen zu lassen, um sicher zu sein, dass ihm körperlich nichts fehlt.

Wenn es ein psychisches Problem ist, kann es sein, dass er sich vor Irgendetwas erschreckt hat, was er mit Ihnen in Verbindung bringt.
Gerade Australian Shepherds sind oft sehr sensibel, sodass schon Kleinigkeiten ausreichend sind, welche Sie vielleicht garnicht bemerkt haben.
Auch kann es sein, dass Sie nichts mit der Ängstlichkeit zu tun haben. Auch z. B: ein Gewitter oder der Kontakt draußen mit einem anderen dominanten Hund, der ihn zurecht gewiesen hat, kann in dem Alter Angst machen.

Geben Sie Ihrem Hund Bachblüten Rescue Tropfen, 4 x 4 Tropfen tgl.
Dazu besorgen Sie sich vom Tierarzt Zylkene, ein Mittel aus Bestandteilen der Milch, welches stressreduzierend wirkt.

Versuchen Sie nicht, den Hund unter dem Bett hervor zu locken. Er muss von alleine kommen.

Unternehmen Sie viel mit dem Hund, besonders Dinge, die er gerne hat.
Diese Hunde brauchen eine Aufgabe. Gehen Sie z. B: auf einen Hundeplatz (Begleithunde-Übungen), Agility
Lassen Sie ihn viel mit anderen Hunden spielen.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.


Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team