So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.

kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hund ist 14 ein halb jahre, abnormalen Krallenwuchs

Kundenfrage

Hallo mein Hund ist 14 ein halb jahre alt er hat einen abnormalen Krallenwuchs an der pforterpfote und einen dicken ballen meine Tierärztin meint das sollte man operieren lassen es könnte Krebs sein müsste aber nicht er bekommt entzündungshemmende Tabletten ich habe halt Angst das er nicht mehr von der Narkose aufwacht so geht es ihm gut er hat noch ein paar andere Baustellen Leber und Nieren ist aber soweit fit habe erst grosses Blutbild machen lassen er bekommt auch schilddrüsen Tabletten !!!

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
hallo,

wenn gerade die leber und nierenwerte nicht mehr im normvereich liegen würde ich einen operativen eingriff sehr gut überlegen,da jede narkose in jeden fall eine belastung für genaue diese organe darstellt.ohne narkose kann man aber nicht operativ tätig werden.gerade auch diesbezüglich des alters kann es sein daß er zwar die operation übersteht sich aber nach ein paar tagen ein akutes nierenversagen auf grund der narkosenachwirkung einstellt.daher würde ich nur dann zu einer operation raten,wenn der hund sonst große schmerzen hat,icht mehr laufen kann,es sich um eine offene geschwulst handelt etc.da das narkoserisiko in diesem alter und mit schlechten leber und nierenwerten ein durchaus deutlich erhöhtes risiko für den hund darstellt.

beste grüße und alles gute

corina morasch
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter***@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

„JACUSTOMER-sjlipzfs-“ an

oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-sjlipzfs-“

unter

„Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team