So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 6898
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Was passiert, sollte mein Hund an einer Engelstrompete gefressen

Kundenfrage

Was passiert, sollte mein Hund an einer Engelstrompete gefressen haben?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
Engelstrompeten sind giftig und können zu folgenden Symptomen führen: Erbrechen, Durchfall, Sehstörungen, Halluzinationen,Herzrhytmusstörungen- auch noch nach mehr als 12 Stunden. Ich würde deshalb unbedingt mit Ayla zum TA fahren - sie sollte Infusionen und Kreislaufstärkende Mittel bekommen, damit es ihr schnell wieder besser geht!
Gerade bei einem so jungen Hund mit noch geringeren Abwehrkräften würde ich deshalb unbedingt bald zum TA oder in eine KLinik .
Bester Gruß!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Fern-Beratung keine Untersuchung vor Ort ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Fern-Beratung keine Untersuchung vor Ort ersetzen kann.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde