So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.

kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Mein Hund trinkt sehr viel (4-5 Liter!! An Tag), schleckt

Kundenfrage

Mein Hund trinkt sehr viel (4-5 Liter!! An Tag), schleckt viel den Boden und verliert unkontrolliert Urin und schleckt düsen auch ab. Er ist ein Beagle 12 Jahre alt und hat schon eine diagnostizierte Schilddrüsenunterfunktion die medikamentös behandelt wird. Woher dieser enorme Durst und schlecken und Urin tröpfeln?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Morgen,

leider war heute nacht kein Experte online, deshalb erst jetzt eine Antwort.
.
Ihr Hund tröpfelt, weil er soviel trinkt und dann den Urin nicht halten kann. Und da er unendlich viel Durst hat, trinkt er aus Verzweiflung schon seinen eigenen Urin.
Deshalb müssen dringend weitere Untersuchungen gemacht werden.

Folgende Ursachen sind denkbar:
Chronische Niereninsuffizienz, über Blutuntersuchung feststellbar
Bei einer Zuckererkrankung kann es zu so extremem Durst kommen. Dies kann über eine Blutuntersuchung festgestellt werden.
Auch ein Diabetis insipidus, das ist eine Rückresorptionsstörung der Nieren und über eine Urinuntersuchung nachweisbar.
Auch an ein Cushing-Syndrom muss gedacht werden, dabei produziert die Nebennierenrinde zuviel Cortison. Über Bluttestsw feststellbar, wird meist nur in Kliniken gemacht
Auch Leberstörungen können eine Rolle spielen.

Bitte auf keinen Fall das Wasser portionieren oder wegstellen. Der Hund muss soviel Trinken können, wie er braucht. Wenn die Ursache festgestellt und behandelt ist, hört das viele Trinken von alleine wieder auf.

Ohne weitere Abklärung ist die Ursache nicht zu sagen und daher auch eine Therapie nicht sicher möglich.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team