So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.

kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Mein hund 11 jahre kleiner münsterländer hatte eine vergrößerte

Kundenfrage

mein hund 11 jahre kleiner münsterländer hatte eine vergrößerte prostata. chip bekommen vor 3 wochen. seit dieser zeit noch schlechter.dolocarp 100mg 24 tabletten 1,5 pro tag bis vorgestern gegeben. ta. am donnerstag nochmal aufgesucht. spritzen bekommen. analgin und eurotab 150mg bekommen,aber nicht gegeben da er gras frisst und dann erbricht außerdem kann er schlecht uri lassen . frisst so gut wie nichts. habe vom ta. futter bekommen für den magen . nimmt er aber nur ganz wenig wenn er es ins maul bekommt. was kann ich noch tun?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

wie wurde die diagnose prostatahyperplasie gestellt? Welche symptome zeigt ihr Hund?Der chip wikrt oft erst richtig nach 4-6 Wochen.weshalb erhält er ein antibiotikum,vermutet der kollege eine Entzündung? Ich würde ihnen raten ihm auf grund der bestehenden Übelkeit Schonkost bestehend aus selbstgekochten Hühner-oder Putenfleisch mit gekochten Reis und körnigen Frischkäse zu geben,immer kleine Portionen.gegen die schmerzen können sie ihm novalgin Tropfen,sollten sie diese im hause haben verabreichen,da rezeptpflichtig,die Dosierung beträgt 25-30mg/kg körpergewicht xtgl.Ich würde ihnen raten ihn sobald wie möglich bei einem Kollegen oder in eienr Tierklinik vorzustellen,eventuell eine Blututnersuchung zur Überprüfung der Organwerte erstellen zu lassen und gegebenfalls eine Ultraschalluntersuchung zur abklärung der genauen Diagnose.Insbesondere wenn er schlecht Harnabsetzen kann und schmerzen dabei hat wre eine schnellstmögliche Untersuchung und Behandlung empfehlenswert.

beste grüße und alles Gute

corina Morasch
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde