So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.

kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hallo mein Dobermann frist nicht mehr er schpukt alles wieder

Kundenfrage

Hallo mein Dobermann frist nicht mehr er schpukt alles wieder aus was ist das
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

dafür kann es in dem Alter Ihres Hundes viele Ursachen haben.
-- Magen-Darm-Entzündung
-- Probleme in der Maulhöhle oder im Hals
-- Zahnschmerzen
-- Organproblem, bes. Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse
-- Vergiftung
-- Tumor
-- Schmerzen

Bitte messen Sie zuerst einmal Temperatur. Bitte messen Sie rektal mit etwas Creme an der Thermometerspitze. Die Normaltemperatur beim Hund liegt zwischen 38,0 und 39,0 Grad. Sollte Ihr Hund deutlich mehr als 39,5 Grad haben, dann hat er Fieber.

Um festzustellen, ob Ihr Hund genügend Flüssigkeit zu sich genommen hat, fassen Sie bitte am Rücken zwischen den Schulterblättern eine Hautfalte und ziehen diese hoch. Dann lassen Sie sie sofort wieder los. Die Haut sollte direkt wieder glatt werden. Wenn sie nur sehr langsam oder gar nicht wieder glatt wird, ist Ihr Hund ausgetrocknet und braucht dringend eine Infusion.

Bitte schauen Sie sich einmal die Schleimhäute bei Ihrem Hund an. Sie sollten rosa sein, so wie bei uns. Sind sie eher weißlich, kann es sein, dass Ihr Hund ein Kreislaufproblem hat oder einen größeren Blutverlust. Sind sie eher gelblich, liegt meist ein Leberproblem vor.

Sollten Ihnen bei oben genannten Untersuchungen deutliche Veränderungen auffallen, wäre eine möglichst schnelle Untersuchung durch einen Notdienst ratsam.

Sie können zuhause Folgendes tun, es ersetzt aber nicht die Untersuchung durch einen Tierarzt:
Geben Sie Ihrem Hund heute nichts mehr zu fressen und nur verdünnten Kamillen- oder Fencheltee zu trinken. Wenn er den nicht nimmt, ggf etwas Tee einflössen.
Dann geben Sie ihm Nux vomica D6 und Okoubaka D6, jeweils 3 x 5 Globuli tgl.
Ab morgen bieten Sie ihm dann Schonlost an, abgekochtes Huhn/Pute/Hüttenkäse mit Reis, in kleineren Portionen über den Tag verteilt.

Sollte er nicht fressen wollen oder weiterhin erbrechen, sollten Sie mit ihm zu einem Tierarzt zur Untersuchung fahren. Es kann sein, dass er dann eine Infusion braucht. Auch Blutuntersuchung und ggf eine Röntgenaufnahme können erforderlich sein.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal. Bitte stellen Sie weitere Fragen, ohne das Anklicken von „Habe Rückfragen“, damit ich in der Antwortbox antworten kann.

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank ***** *****!

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde