So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16166
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

meine 11 jahrige dackeldame hat seit diestag durchfall mit

Kundenfrage

meine 11 jahrige dackeldame hat seit diestag durchfall mit blut im stuhl - bei stuhltest sind spulwürmer und giadien festgestellt worden seit freitag nachittag nimmt sie jetzt was zum aufbau der darmflora und ein drittel metronidazol 2 mal tgl - der durchfall steht - hat am freitag abend zum letzten mal kot abgesetzt seitdem nicht mehr - sie hat auch eine 3 tägige kur mit parador ( wurmmittel gemacht - zum fressen bekommt sie hühnchen brust mit hüttenkäse und viel flüssigkeit - meine frage wie lange ist das mit dem keinen kotabsetzen noch in ordnung und liegt das an dem medikament - reicht es wenn ich montag zu meine tierärtzin gehe - sie ist fit , hat appettit und geht gassi und spielt - vieleicht ein bisschen schlapper wie sonst .was soll ich tun ?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Der Hund sollten mindestens alle 2 Tage Kot absetzen, normalerweise jeden Tag 1-2 Mal. Die aktuelle Situation ist aber eine hohe Belastung für den Darm, so dass durch den Durchfall der Darm rechtleer gewesen sein kann.

Prüfen Sie, ob Schmerzen bestehen und sich evtll Kot im Enddarm sammelt. Tasten Sie den Bauch ab, massieren Sie den Bauch und schauen Sie, ob der Hund mit Schmerzen reagiert. Dann sollten Sie nichts mehr zu fressen geben und spätestens morgen zum TA gehen zur Kotrolle. Festen Kot im Enddarm können Sie mit Mikroklist aus der Apotheke lösen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde