So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16178
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Bei meinem 16 Jahre alten Hund (Yorkshire) wurde festgestellt,

Kundenfrage

Bei meinem 16 Jahre alten Hund (Yorkshire) wurde festgestellt, dass er auf Grund einer defekten Herzklappe Wasser in der Lunge hat. Dies wurde erfolgreich beim Tierarzt durch behandelt. Nach der Nachbehandlung zu Hause durch die vom Tierarzt verordneten Wassertabletten wurde sein Allgemeinbefinden, sprich Motorik, beim Aufstehen zusehends schlechter. Mittlerweiler trinkt er, aber frisst nicht mehr. Haben schon alles versucht. Wie sollen wir jetzt weiter verfahren?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

durch das Entwässern gehen leider auch viele Elektrolyte verloren,vorallem das Kalium,wird dies nicht zugeführt kommt es zu einem Mangel.daher sollte man beim Entwässern in jeden Fall regelmäßig die Elektrolyte über ein Blutbild kontrollieren lassen.Ich würde ihnen daher dringend raten dies spätestens morgen bei einem Kollegen machen zu lasen um dann gegebenfalls diese Elöektrolyte über eine Infusion oder orale gabe wieder zuzuführen.Zudem wäre es empfehlenswert auch die Organwerte mitüberprüfen zu lassen wie Leber,NNierenwerte etc.Da aucheine andere organische Ursache die Ursache sein könnte.Anhand ihrer beschreibung würde ich zwar auf einen Kaliummangel tippen,ausschließen kann man jedoch eine andere Ursache nur durch eine genauer tierärztliche Untersuchung.Sie können ihm auch eine Elektrolytlösung zum Trinken anbieten wie Oralpädon oder Eltrans,rezeptfrei in der Apotheke erhälltich.Verschlechtert sich sein Zustand heute im Laufe des Tages dann bitte zu einem diensthabenden Kollegen oder in eine Tierklinik fahren damit er untesucht und schnellst möglich gezielt behandelt werden kann.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde