So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16161
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo. Meine Hündin war heute ausgerissen und gute 10 Stunden weg. Nun habe ich sie wied

Kundenfrage

Hallo.
Meine Hündin war heute ausgerissen und gute 10 Stunden weg. Nun habe ich sie wieder aber sie liegt hier und atmet sehr sehr schnell, dabei ist sie aber extrem schläfrig und gähnt die ganze zeit... Sie atmet kurz und schnell. Ich habe 88 mal in der minute gezahlt.
Ich habe sie erst vor einer woche aus der Ukraine bekimmen und weiss nun nicht ob uch ihr einen gefallen tue wenn ivh eine stunde mit ihr zur nächsten tierklinik fahre. Sie ist ja noch nie auto gefahren und hat vor allem angst.
wie bedrohlich würden sie ihren zustand einschätzen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

Leider war heute nacht kein Kollege online,wie geht es ihrer Hündin im Moment?die beschleunigte Atemfrequenz kann durch Streß hervorerufen werden,das gähnen ist zudem auch ein Anzeichen von Übelkeit.Ebenso eine erhöhte Atmung bei Übelkeit und Schmerzen vorliegt.Ich würde ihnen daher empfehlen ihr Bachblüten reseque tropfen 5-6 tropfen zu geben wenn sie diese im Hause haben wirken schnell etwas beruhigend.Ferner ihr etwas lauwarmes Wasser besser lauwarmen Kamillen-oder Schwarztee schluckwiese zu Trinken anbieten und sie erst einmal weiter zu beobachten.beruhigt sie sich dann innerhalb der nächten Stunden dann geben sie ihr eine kleine Portion leichtverdaulichen Futter,etas nassfutter oder Schonkost bestehend aus gekochten Hühner-oder Putenfleisch mit gekochten Reis.Sollte sie sich nicht beruhigen oder Symptome ie Erbrechen,kreilsaufprobleme ,Krämpfe hinzukommen dann bitte umgehend mit ihr zu einem Kollegen fahren damit sie dort untersucht und gezielt behandelt werden kann.Überprüfen sie auch die Schleimhäute,im Maul das Zahnfleisch ist diese rosa und wenn kurz darauf drückt und wieder los läßt wird es sofort wieder rosa ,ist dies on Ordnung,sind die Schleimhäute sehr blaß oder dunkel rot ürde dies für Kreislaufprobleme und damit einem ernsten problem sprechen,dann sollten sie bitte umgehend mir ihr zu einem diesnthabenden Kollegen fahren.

Beste grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo.

Vielen Dank für die Antwort.

Heute geht es ihr etwas besser. Zumindest atmet sie nicht mehr so schnell. Sie muss ständig aufstossen und will immer in den garten gras fressen und sie "schmazt". Für den Stresszustand spricht wahrscheinlich auch dass sie sobald sie schläft scheinbar schrecklivhe Alpträume hat denke ich. Dann rennt sie im schlaf und bellt und jeder Muskel zuckt abwechselnd... kann ich ihr die Tropfen auch

Vorsichtshalber ein paar tage zum beruhigen geben?

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort.

Ich denke, es dauert noch etwas, bis der Stress nachlässt. Sie können die Rescue Tropfen bis zu 5 Tage geben. Wenn es aber morgen nicht wesentlich besser ist, sollten Sie zum TA vor Ort gehen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank ***** *****

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ja die Tropfen können sie ihr gerne ein paar tage,die von ihnen beschriebenen Symptome sprechen aber für Übelkeit,möglicherweise hat sie etwas Ungenießbares gefreßen ,natürlich kann man auch eien Vergfitung nicht ganz ausschließen.Ich würde ihnen daher raten ihr lauwarmen Tee,s.o. zum trinken zu geben,ferner MC-tropfen wenn sie diese im hause haben sind leider zur zeit nicht in der Apotheke erhälltich 0,25mg/kg Körpergewicht 2-3x tgl.Auch Nux vomica D6 3xtgl 8-10 Globuli können sie ihr gegen Übelkeit geben.Futter erst heute Abend wieder eine kleine Portion Schonkost.

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde