So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16165
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo Guten tag ich hab da mal eine frage was kann es sein

Kundenfrage

Hallo Guten tag ich hab da mal eine frage was kann es sein wenn meine Hündin nur am brechen ist nicht laufen will und die ganze Zeit nur träge ist sie hat auch Blut erbrochen ???
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
hallo,

durch das Erbrechen verliert der Hund leider sehr viel Flüsssigkeit ,dies führt dann zu Schäche und Kreilsaufproblemen,es wre daher dringendratsam sie heute noch bei einem diensthabenden Kollegen vorzustellen ,untersuchen und gezielt behandel zu lassen,insbesondere Infusionen sind dafür notwendig um den Flüssigektisverlust auszugleichen wenn sie nichts bei sich behält,fener gibt man über Infusionen auch Elektrolyte dies ist wichtig um die organische Versorgung aufrecht zu erhalten,warten sie daher nicht ab.Folgende Ursachen kommen für das Erbrechen in frage:

-ein Infekt
-eine Magenschleimhautreizung-entzündung
-eine Vergfitung
-eine andere organische Ursache wie Nierenprobleme,eine Bauchspeicheldrüsenentzündung

Sie können ihr gegen das Erbrechen MCP-Tropfen geben sollten sie diese im Hause haben 0,25mg/kg Körpergewicht 2-3xtgl,nicht mehr in der Apotheke erhälltich.Zu trinken nur schluckweisee wenn sie 3-4 std nicht mehr erbrochen hat,lauwarmen Kamillentee oder Schwarztee,kein Futter heute anbieten.,ab Morgen wenn sie nicht mehr erbricht dann eine Elektrolytlösung wie Oralpödon oder Eltrans geben mit lauarmen Wasser angemacht.Nach 24 std kartenz dann mit Schonkost bestehend aus gekochten Hühner-oder Putenfleisch mit gekochten Reis in kleinen Portinen wieder anfüttern und dies 3-4tage ausschlierßlich geben,Unterstützend dazu Heilerde,eine messerspitze voll und Okoubaka D6 und Nux vomica D6 je 3xtgl 5-6 Göobuli,alles rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Aucgh einen Magenschoner kannn man dazu geben wie Omeprazol,auf rezep0t erhältlich,da sie aber sehr geschwächt ist ürde ich ihnen raten heute noch einen Kollegen aufzusuchen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde