So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Mein neun Monate junger shih-tzu Rüde leidet unter starken

Kundenfrage

Mein neun Monate junger shih-tzu Rüde leidet unter starken Schmerzen, er macht unter sich quickt dreht sich und versucht sich zu beißen er hat sich auch schon die Ruten spitze abgebissen, er beißt sich in die linke hinter Pfote säuft nicht, ich war in der Klinik und bei drei Tierärzten, er ist geröntgt worden das Skelett ist völlig in Ordnung er hat auch keine Parasiten und er kann nicht mehr laufen. Die Nieren wurden untersucht alles in Ordnung alle anderen blutwerte auch und sämtliche Schmerzmittel schlagen nicht an. Das hat er seit Sonntag, es ist schlagartig aufgetreten, alle sind ratlos keiner weiß was er hat auch Antibiotika schlagen nicht an er ist HD geröntgt worden und die komplette Wirbelsäule und PL auch nichts zu finden.was kann das sein wir brauchen dringend Hilfe er schreit wirklich vor Schmerzen
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

es könnte sich evtl. um eine Durchblutungsstörung handeln. Die Durchblutung könnten Sie in einer größeren Klinik, evtl. auch uniklinik testen lassen (u.a. mit Doppler-Ultraschall, Farbdopplersonographie). Durchblutungstörungen könnte man u.a. mit Propentofyllin (z.B. Karsivan) feststellen.

Als 2. Möglichkeit kommen Nervenentzündungen / Erkrankungen in Frage.

Unterstützend könnten Sie selbst Hypericum D6 und Arnika D6 je 3x tgl. geben, außerdem ein Vitamin-B-Komplex-Präparat.

Welche Schmerzmittel wurden bisher gegeben? (ein NSAID (=nichtcortisonhaltiges Schmerzmittel) wie z.B. rimadyl oder Previcox? ; Novalgin (Metamizol?)....). Versuchen könnte man auch das Morphinderivat Tramal (Tramadol), ist aber wie alle Schmerzmittel verschreibungspflichtig.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Im Voraus besten Dank. Falls noch Fragen bestehen, antworte ich natürlich gern noch mal.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt), auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.
Danke ***** *****!
Freundliche Grüße,
Udo Kind