So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hund Symptome: Schmerzen rechtes Ohr beim Kopf schütteln

Kundenfrage

Hund
Symptome: Schmerzen rechtes Ohr beim Kopf schütteln ( er hört auf )
Rechtes Ohr zuckt auch beim ruhen , hängt ab und zu, hält den Kopf ab und zu schief , reibt seinen Kopf Rechte Seite über den Teppich und jault plötzlich vor Schmerzen
Kein Juckreiz
Gähnt viel schmatzt
Meine Meinung die Seite etwas geschwollen
Er frisst normal
Hat kein Interesse an Spaziergänge
Schläft viel
Wenn ich nach Hause komme kann er sich gar nicht richtig freuen
Wir waren beim Tierarzt Ohren sauber , Zähne ok kein Fieber Stuhlgang normal
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

möglicherweise liegt auf der rechten Seite eine Mittel- oder Innenohrentzündung vor. Es wäre am Besten baldmöglichst die rechte Kopfseite zu röntgen.

Sie hatten geschrieben "kein Fieber", haben Sie auch heute schon rektal Temperatur gemessen ? (normal wären 37,8°- 39°)Oft - aber nicht immer - liegt bei Mittel- und Innenohrentzündungen Fieber vor.

Falls Innenohr- oder Mittelohrentzündung vorliegen sollte, wäre die Gabe eines Antibiotikums und eines entzündungshemmenden Schmerzmittels sinnvoll. Diese mittel sind verschreibungspflichtig.

Unterstützend können Sie Arnika D6 3x tgl. geben, außerdem das Immunsystem stärken mit:
-Vitamingaben (z.B. VMP-Tabletten),
"astoral Immustim H" (Firma almapharm, online oder beim Tierarzt erhältlich)
-Echinacea D1 und Ferrum phosphoricm D6 (je 3x täglich 1 Tablette.

Bitte lassen Sie - evtl. in einer Tierklinik . baldmöglichst röntgen, damit dann - je nach festgestellter Ursache - gezielt behandelt werden kann.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Im Voraus besten Dank. Falls noch Fragen bestehen, antworte ich natürlich gern noch mal.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danke ***** ***** Ihre Mühe und Antwort.
Ja ich habe schon Temperatur rektal gemessen 38,3celsius.
Wie geschrieben war ich gestern beim Tierarzt , Ohren waren ok.
Ich persönlich kann den Schmerz nicht lokalisieren, er lässt sich die Seite anfassen drückt seinen Kopf in meine Hand .
Beim abtasten ist mir nur aufgefallen das Rechts so ein Strang vom Ohr (unterhalb) sich etwas härter anfühlt und eventuell seine lymphknoten geschwollen sind.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dieser Strang kann Folge einer infektiösen Mittelohrentzündung sein, zur Diagnose müßte man das Ohr röntgen; je nach Befund Gabe von Antibiotikum.
Ergänzend - aber nicht Untersuchung ersetzend - könnten Sie neben Arnika auch noch Pulsatilla D6 1x tgl. geben.
Freundliche Grüße,
Udo Kind
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Bei einer Ohrspeicheldrüsenentzündung frisst er doch nicht mehr oder?
Frage deshalb hatte ich persönlich auch schon.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hunde fressen relativ lange trotz Beschwerden. Daher fressen manche Hunde auch bei sogar schweren Ohrspeicheldrüsenentzündungen. Eine Speicheldrüsenentzündung (Siadenitis) ist eine mögliche Differentialdiagnose, Therapie auch hier Antibiotikum und entzündungshemmendes Schmerzmittel; falls das nicht reichen sollte in einzelnen Fällen auch operative Maßnahmen.
Freundliche Grüße,
Udo Kind
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Mit welchen Kosten musste ich da rechnen?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich würde für Röntgen und Medikamente erst mal ca. 100,-- EUR veranschlagen, bitte aber unbedingt vor der Untersuchung und Behandlung in untersuchender / behandelnder Tierklinik nachfragen.
Kosten für eine Operation wären abhängig vom Aufwand der Operation und sind ohne Untersuchung nicht seriös anzugeben.
Freundliche Grüße,
Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt), auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.
Danke ***** *****!
Freundliche Grüße,
Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
haben Sie noch eine online (ohne konkrete Untersuchungen) zu beantwortende Frage? Dann erhalten Sie selbstverständlich noch einmal eine Antwort.
Ansonsten wäre es nach den gegebenen Informationen angemessen und fair zumindest mit "Frage beantwortet" zu bewerten. Nur dann wird die Arbeit des Experten durch justanswer aus Ihrer Anzahlung bezahlt. Nur durch eine Zusammenarbeit in gegenseitigem Vertrauen kann ein Forum wie justanswer funktionieren.
Danke ***** ***** Verständnis und Ihre hoffentlich noch erfolgende neutrale oder positive Bewertung.
Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Udo Kind