So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16624
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Allo mein 8 Monate alter Tibet terrier kratzt sich schon seit

Kundenfrage

Allo mein 8 Monate alter Tibet terrier kratzt sich schon seit wochen am Ohr und a n der backe mittlerweile beißt sie sich die Beine auf .... wir haben das Futter umgestellt auf null protzen t Getreide und haben Parasiten Shampoo gekauft und sie damit gewaschen .was kann es sein ?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

folgende Ursachen kommen dafür in frage:

-eine Allergie z.B. auf ein Futtermittel
-Parasiten hierbei besonders Milben
-ein Hautpilz
-eine bakterielle Hautinfektion
-eine organische Ursache wie der Schildrüse

Ich würde ihnen daher dringend raten eine hautprobe von einer der betroffenen Stellen von einem Kollegen nehmen und in einem Labor auf Bakterien,PIlze und Parasiten untersuchen lassen.Je nach befund ist dann auch eine gezielte Behandlung möglich z.B. bei Molbenbefall wie Demodexmilben die regelmäßige Anwendung von Advocate spot on alle 3 Wochen.ferner würde ich ihnen raten eine Eliminierungsdiät durchzuführen,hierbei gibt m,an über 4-6 Wochen ausschließlich gekochtes Pferde-oder Wildfleisch mit gekochten Kartoffeln,keine Leckerli etc bessert es s8ich damit deutlich liegt auch eine Futtermittelallergie vor.Anschließend ersetzt man dann eine der Komponeneten z.B. Geflügel anstelle Pferdefleisch und gibt dies wieder 4-6 Wochen tritt eine verschlechterung ein zurück zum <pferdefleisch bis erneute besserung und dann eine andere Fleischsorte z.B. Rindfleisch versuchen usw.Unterstützend immer dazu einen Schuß Leinenöl geben,enthält essentielle Fettsäuren.Ferner Sulfur D6 und Silicea D12 je 3xtgl 8-10 Globuli geben,unterstützt ebenfalls den Hautstoffwechsel,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch