So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2658
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

unser Hund havaneser hat nach einen magenleiden(erbrechen einmalig

Kundenfrage

unser Hund havaneser hat nach einen magenleiden(erbrechen einmalig von blut) eine infusin bekommen.Ausserdem die Schmerztablette esomeprazol 20mg und metamizol hexal 500mg 50tb bekommen. welche Nebenwirkungen kann man erwarten.Unser Hund. zittert ab und zu und frisst kaum
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Abend,

Wurde die Ursache festgestellt, weshalb Ihr Hund blutig erbrochen hat?
Wichtig wäre es zuerst einmal die Ursache herauszufinden.
Mögliche Ursachen:
-- Magenschleimhautentzündung
-- Magengeschwür
-- Bauchspeicheldrüsenentzündung (sehr schmerzhaft)
-- Leberstörung
-- Tumor

Dazu ist zumindest eine Blutuntersuchung einschließlich der Organwerte, bes. Leber, Bauchspeicheldrüse, Niere, auch Schilddrüse, erforderlich.
Dann sollte eine Röntgenaufnahme des Bauchraumes, besser eine Ultraschalluntersuchung gemacht werden.
Wichtig ist auf alle Fälle, dass Ihr Hund Schonkost bekommt, das ist abgekochtes Huhn/Pute/Hüttenkäse mit etwas Reis.
Esomeprazol soll die Magenschleimhaut schützen und hat meist keine Nebenwirkungen.
Esomeprazol Nebenwirkungen:
http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?wir/00032660/2806_05.htm?wir/00032660/2806_00.htm

Metamizol kann, wenn es länger verabreicht wird, durchaus ernste Nebenwirkungen haben. Wenn Ihr Hund ein Schmerzmittel braucht, welches länger gegeben werden muss, sollte versucht werden, auf andere Mittel (je nachdem, wofür er es braucht) zurückzugreifen.
Metamizol Nebenwirkungen:
http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?TAK/02000000/00025008.02?inhalt_c.htm

Sie sollten auf alle Fälle spätestens nach dem Wochenende noch einmal zu einem Tierarzt, besser in eine Tierklinik zur Untersuchung fahren. Erst wenn die Ursache geklärt ist, kann gezielt behandelt werden.

Jetzt über das Wochenende können Sie dem Hund zusätzlich Nux vomica D6, alle 2-3 Stunden 1 Tabl. geben (rezeptfrei in der Apotheke, verträgt sich mit den von Ihnen gegebenen Mitteln). Dazu Schonkost. Zum Trinken wäre Kamillen- oder Fencheltee gut Die beiden Medikamente, die Ihr Hund bekommt, würde ich ohne Rücksprache mit Ihrem Tierarzt nicht absetzen. Dazu muss die Ursache der Störung bekannt sein.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal. Bitte stellen Sie weitere Fragen, ohne das Anklicken von „Habe Rückfragen“, damit ich in der Antwortbox antworten kann.

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank ***** *****!

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.

Lieber Fragesteller

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen.

Stellen Sie weitere Fragen in der Textbox OHNE Anklicken von „Habe Rückfragen", dann bekommen Sie direkt eine Antwort.


Seien Sie fair!

Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.


Vielen Dank ***** *****!


B. Hillenbrand

Tierärztin