So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 6692
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Kann ich meinem Hund den Dolormin Ibuprofensaft 4% für Kinder

Kundenfrage

Kann ich meinem Hund den Dolormin Ibuprofensaft 4% für Kinder geben ? Er hat Zwingerhusten seit mehreren Wochen.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dr.M.Wörner-Lange :

Lieber Nutzer, nein- Ibuprofen vertragen HUnde nicht, leider. Sehr gut bewährt hat sich bei Zwingerhusten Pulmostatsaft für Hunde

Dr.M.Wörner-Lange :

Die meisten menschlichen Schmerzmittel sind für Hunde nicht geeignet- außer Novalgin.

Dr.M.Wörner-Lange :

Pulmostat ist rein pflanzlich und wird gut vertragen.

Dr.M.Wörner-Lange :

Erst über 39,00 ist es Fieber beim HUnd - vorher brauchen Sie auch keine Fiebersenkenden Mittel zu geben.

Dr.M.Wörner-Lange :

Ich würde rein pfanzlich zusätzlich Arnica Globuli geben: 4mal täglich 5 gegen Schmerzen und Entzündung.

Dr.M.Wörner-Lange :

leider kann Zwingerhusten viel Wochen andauern- ähnlich wie Keuchhusten beim Kind.

Dr.M.Wörner-Lange :

Inhalieren und feuchtwarme Halswickel helfen oft zusätzlich.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.

Leider ist der Chat zu Ihnen abgevrochen, hier geht es jetzt aber problemlos weiter.

Haben Sie dazu noch Fragen?

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.
Um festsitzende Verschleimung in den Bronchen zu lösen, hilft Bisolvonsaft: o,5 mg pro Kilo Körpergewicht 2-3mal täglich.
Dazu würde ich noch Echinaceatropfen zur Steigerung der Abwehr geben.
Da es sich um eine langwierige Virusinfektion handelt, kann man leider nur symptombezogen handeln- die Antibiotika wirken ja nur gegen mögliche zusätzliche Bakterien.
Alles GUte und baldige Besserung!

Haben Sie dazu noch Fragen?

Ich antworte gern direkt nochmal unten in der Antwortbox-

bitte OHNE dass Sie vorher "Habe Rückfragen" anclicken.

Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte die positive Bewertung durch click auf ein positiv Smiley ("z.B. Frage beantwortet“ oder „informativ und hilfreich") nicht vergessen.

Vielen Dank ***** *****

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.

Haben Sie dazu noch Fragen?

Ich antworte gern direkt nochmal unten in der Antwortbox-

bitte OHNE dass Sie vorher "Habe Rückfragen" anclicken.


Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte die positive Bewertung durch click auf ein positiv Smiley ("z.B. Frage beantwortet“ oder „informativ und hilfreich") nicht vergessen.

Vielen Dank ***** *****

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde