So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16571
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

ich habe ein 6 monate alten hund der hat sich vor knapp ne

Kundenfrage

ich habe ein 6 monate alten hund der hat sich vor knapp ne woche die linke pfote gebrochen, der kann noch nicht mal auftreten der leidet auch richtig,... aber kein tierarzt möchte oder will ihn behandeln,... weil wir erst ende des monats erst bezahlen können,... es möchte auch keine eine ratenzahlung eingehen,... wir sind harzt iv empfänger und wir machen es nur für unsere kinder,... Nun meine frage : ist es rechtens das keiner was machen brauch oder will,...
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

leider müßen Tierärzte keine Ratenzahlung annnehmen ,sie können sich allerdings an den örtlichen Tierschutzverein wenden,da diese hierbei oft unterstützung anbieten oder ihnen Kollegen empfehlen können welche auch Ratenzahlungen etc akzeptieren.Es gibt auch Kollegen welche für den Tierschutz arbeiten und diese sind dann oft eher bereit in solch einen Fall auch eine Behandlung durchzuführen.Sie sollten dem Hund aber in jeden Fall bisdahin ein Schmerzmittel geben,entweder ein tiermedizinisches Präperat wie Rimadyl,Metacam,Onsoir etc oder humanmedizinisches Präperat ,sehr gut vertragen wirdhierfür Novlagin in einer Dosierung von 25-30mg/kg Körpergewicht,andere Präperate erden leider oft schlecht oder garnicht vertragen und führen zu schweren Nebenwirkungen wie erbrechen,Durchfall,Nierenproblemen etc.Hömopathisch knnen sie ihm Traumeel geben,rezeptfrei inder Apotheke erhäältlich sowie Arnika D6 und Ruta D6 Globuli 3xtgl 6-8 Stück,dies ist alles rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Ferner den Hund so ruhig wie möglich halten.Wie gesagt ich würde ihnen dringend raten sich an den Tierschutz zu wenden und drücke ihnen und ihrem Hund die daumen,daß so schnell geholfen werden kann.

beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank ***** *****

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin