So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 6810
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

8jährige schäferhündin

Kundenfrage

Hallo, mein Name ist ***. Meine Freunde haben eine 8jährige schäferhündin, die sich seit einer Woche im Bereich der Hüfte wundgebissen hat. Und seit gestern hinten keinen halt hat u sich nicht richtig aufrichten kann.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.
Lieber Nutzer,
Leika hat vermutlich Schmerzen in der Hüfte oder Lendenwirbelsäule durch eine schwere Arthrose-leider sehr oft bei dieser Rasse. Als Reaktion beißt sie sich dort wund und kann sich nicht richtig hinstellen.
Falls Sie es im Hause haben, können Sie ihr heute akut Novalgintropfen oder Zäpfchen geben: 30-40mg pro Kilo Hund 2-3 mal täglich. REin pflanzlich können Zeeltabletten aus der Apotheke helfen: 3 maltäglich 2.
Die Hüfte sollte in den nächsten Tagen unbedingt geröngt werden, dann kann gezielt behandelt werden, oft hilft eine Akkupunktur, Goldimplantate und Physiotherapie dazu spezielle Arthosemedikamnete für den Hund.
Wichtig ist auch, das Beißen zu unterbinden- um größere Verletzungen zu vermeiden- oft reicht vorest ein dicker Schal um den Hals, damit sie hintern nicht dran kommt.
In jedem Fall ist es wichtig, spätestens morgen mit ihr zum TA zu gehen um ganz gezielt vor Ort helfen zu können.
Alles Gute für Leika!

Haben Sie dazu noch Fragen?

Ich antworte gern direkt nochmal unten in der Antwortbox-

bitte OHNE dass Sie vorher "Habe Rückfragen" anclicken.

Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte die positive Bewertung durch click auf ein positiv Smiley ("z.B. Frage beantwortet“ oder „informativ und hilfreich") nicht vergessen.

Vielen Dank ***** *****

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.

Haben Sie dazu noch Fragen?

Ich antworte gern direkt nochmal unten in der Antwortbox-

bitte OHNE dass Sie vorher "Habe Rückfragen" anclicken.

Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte die positive Bewertung durch click auf ein positiv Smiley ("z.B. Frage beantwortet“ oder „informativ und hilfreich") nicht vergessen.

Vielen Dank ***** *****

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde