So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16238
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser Bernersennenhund hatte gestern ganz seltsame Augen, keinen

Kundenfrage

Unser Bernersennenhund hatte gestern ganz seltsame Augen, keinen klaren Blick mehr.
Der Tierarzt mein es wäre ein Gehirntumor. Wir sind dann in die Klinik gefahren. Dort konnte man aber auch nichts genaues fesstellen. Auf dem Röntgenbild ist die Lunge OK (das wäre wohl auch ein Anzeichen). Dem Hund geht es gut, er frißt und läuft normal, und hat Sparß und ist lieb. Nur die Augen eben. Heute morgen im dunkeln sahen die augen viel besser aus, jetzt - im hellen - wird es wieder schlimmer
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

es wären sicher eitere Untersuchungen zur genaueren Abklärung notwendig,wie z.B. eine CT-oder Kernspinnuntersuchung,elche aber nur in Narkose möglich ist.Wurde er auch auf Stoffwechselerkrankungen über eine Blututnersuchung getestet z.B. Schildrüsenfunktionsstörungen oder auch Diabetes,wenn nicht wäre es ratsam dieses über ein Blutbild abklären zu lassen.Sollte dieser befund dann auch negativ sein könnte man eine CT-Untersuchung in Erwägung ziehen.Waren sie zudem mit ihm bei einenAugenspezialisten für Kleintiere?

Beste Grüße

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Eine Blutuntersuchung wurde nicht gemacht. CT wurde vorgeschlagen, aber da der Hund bereits 7 Jahre alt ist, und dieses ca. 1000,00 € kosten soll, haben wir es erst einmal nicht gemacht.

Aber dem Hund geht es sehr gut, man merkt, bis auf die Augen, gar nichts, ist lieb wie immer, läuft, spielt, .....

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich ürde ihnen dann in jeden fall raten zuerst einmal eine Blututnersuchung machen zu lassen um eine organische Ursache, soie stoffwechselerkrankung auzuschließen.Auch eine Vergfitung wäre theoretisch denkbar.Ein Blutbild kostet um die 100 Euro,dies ürde ich in jeden fall machen lassen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde