So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16405
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Appenzeller-Sennenhündin hat eine warme Nase, muß oft

Kundenfrage

Meine Appenzeller-Sennenhündin hat eine warme Nase, muß oft niessen und ist "sehr träge und faul", das ganze Gegenteil von dem wie sie sonst ist. Was soll ich zu tun? Reicht es, wenn ich am Montag den Tierarzt aufsuche oder was raten Sie mir?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich würde ihnen raten zunächst selbst einmal rektal die Temperatur zu meßen,Normbereich liegt zwischen 38-39,3 grad,darüber spricht man beim Hund erst von Fiber,über 40 Grad von hohen Fieber.Eine warme Nase ist dafür kein wirklich deutliches Kriterium.Sollte sie Fieber haben dann würde ich ihnen raten spätestens Morgen zum tierärztlichen Notdienst zu gehen damit sie dort untersucht und entsprechend behandelt werden kann,fiebersenkende Mittel,Antibiotikum,wenn es sich um einen Infekt handeln sollte.Sollte sie jedoch fieberfrei sein und keine weiteren Symptome wie Appetitlosigkeit etc hinzukommen,das Niesen sich nicht verstärken,was sonst auch den Verdacht auf einen fremdkörper erwecken würde dann können sie erst einmal abwarten ,sie weiter beobachten.Untertützend können sie ihr etwas lauwarmen Schwarz-oder Kamillentee anbieten.ferner Echinacea D6 zur Unterstützung des Immunsystems 3xtgl 8-10 Globuli geben,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich bedanke ***** *****ür Ihre schnelle und informative Antwort. Wir haben die Temperatur gemessen (38,4°C) und sind damit in dem von Ihnen genannten Normalbereich. Wir werden ihr etwas Schwarztee anbieten und sie weiter beobachten.

Ich wünsche Ihnen ein angenehmes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

K.-H. Saupe

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

in Ordnung,ich würde auch raten erst einmal abzuwarten und sie weiter zu beobachten,fieber hat sie im Moment keines.Es wäre ratsam dieses eventuell Morgen nochmals zu meßen,sollte sie Fieber bekommen könnten sie dann entsprechend handeln und den Notdiesnt aufsuchen.Über eine positive bewertung würde ich mich freuen,vielen dank dafür vorab.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank ***** *****

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin