So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 6881
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Schönen guten tag. Ich hoffe sie können mir helfen. Es geht

Kundenfrage

Schönen guten tag. Ich hoffe sie können mir helfen. Es geht um meine 4 jährige Hündin. Abends vor 2 tagen fing sie an stark zu zittern aals hätte sie vor irgendwas angst. Dachte ich. Leider hat sich gestern verschlimmert. Sie zittert stark. Bewegt sich sehr wenig. Frisst nicht richtig. Trinkt viel und hat komischen ausfluss und erbricht häufig. Der ausfluss is so schlimm das ihre rute völlig verklebt is. Sie schläft nur. Freut sich nicht mehr. Is nicht mehr so aufgeweckt wie normal. Sie is ein jack russel pinscher mix. Ich habe schreckliche angst um sie. Da sie auch schwer atmet und es sich teilweise anhört als bekomme siebkeine luft. Es is leider we. Wir haben nicht die finanzielle Möglichkeiten um in eine tierklinik fahren zu können. Wir würden morgen früh gleich zum ta fahren.
Ich hoffe sie können helfen.
Mit freundlichen Gruß
Jennifer lange
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.
lieber Nutzer,
Ihrer Beschreibung nach handelt es sich um eine sehr schwere Gebärmutterentzündung, die unbedingt schnell behandelt werden muss, sonst kann Lebensgefahr für die Hündin bestehen- durch eine aufsteigende Infektion aber auch durch eine Zerreißung der Gebärmutter, die voller Eiter ist.
Es ist wirklich sehr wichtig, dass Sie heute noch zum NOtdienst fahren, zu Hause können Sie wirklich nicht helfen!
So extreme Notfälle werden sicher behandelt- zu dem können Sie vermutlich Ratenzahlung vereinbaren. Ich würde in jedem Fall gleich losfahren.
Bester Gruß und alles GUte!

Haben Sie dazu noch Fragen?

Ich antworte gern direkt nochmal unten in der Antwortbox-

bitte OHNE dass Sie vorher "Habe Rückfragen" anclicken.

Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte die positive Bewertung nicht vergessen, damit ich von Just Answer bezahlt werden kann.

Vielen Dank ***** *****

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde