So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16319
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend, mein 9 1/2 jähriger Dackel bricht seit heute

Kundenfrage

Guten Abend,
mein 9 1/2 jähriger Dackel bricht seit heute Mittag, erst gelben Schaum zwischendurch einmal hellblau/grünen Schaum, dann bekam er Durchfall, inzwischen dünn wie Wasser mit Blut.
Wir waren beim TA, er hat Antibiotika gespritzt bekommen und eine Spritze gegen die Übelkeit.
Was kann ich noch machen?
Frdl. Grüsse Karin Esser
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

als Ursache käme ein schwerer Infekt oder die Aufnahme von etwas ungenießbaren oder auch eine Vergfitung in Frage.Wenn sie weiterhin blutigen durchfall hat und erbricht sollten sie bitte mit ihr in eine Tierklink fahren,da sie dann Infusionen benötigt.Sie selbst können im Moment relativ wenig tun,ihr schluckweise etwas lauwarmen Schwarz-oder Kamillentee einzugeben wirkt etwas Magenberuhigend.Ferner MCP-Tropfen gegen die Übelkeit zu verabriechen 2xtgl 6-8 Tropfen.Zusätzlich Nux vomica D6 und Okoubaka D6 je 3xtgl 6-8 Globuli,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Zusätzlich eine warme Wärmflasche ,nicht zu heiß auf den Bauch geben,kein Futter bis Morgen Mittag und dann ausschließlich Schonkost bestehend aus selbstgekochten Hühner-oder Putenfleuisch mit gekochten reis und körnigen frischkäse in kleinen Portionen mehrmals am Tag.Leider spricht das Blut für eine masive Entzündung im darm mit schädigung der Darmschleimhaut daher würde ich ihnen eher dazu raten sie in eine Tierklink zu bringen damit sie dort entsprechend intensiv behandelt werden kann.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank ***** *****

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde