So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2581
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

hallo mein 15 jähriger hund macht einen buckel und läuft

Kundenfrage

hallo
mein 15 jähriger hund macht einen buckel und läuft wie besoffen,was könnte er haben.ich vermute bauchschmerzen,bin mir aber nicht sicher.
lg
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten abend,

ja, Bauchschmerzen sind eine Möglichkeit. Bitte fühlen Sie einmal vorsichtig den Bauch ab. Er sollte weich und entspannt sein. Wenn er angespannt und hart ist und der Hund diese Berührung auch nicht mag, können es Bauchschmerzen sein. Oft kommen dann Erbrechen und/oder Durchfall dazu

Eine weitere Möglichkeit sind auch Rückenschmerzen. Auch dann machen Hunde häufig einen Buckel. Zusätzlich fällt dann oft auf, dass der Hund nicht mehr hochspringen oder Treppen laufen will.

Auch Herz-Kreislauf-Probleme können in diesem Alter zu entsprechenden Problemen führen.
Oft sind dann die Schleimhäute nicht mehr rosa, wie bei uns, sondern sehr blass oder gar weißlich.
Sollte das der Fall sein, sollten Sie auf dem schnellsten Weg in die nächste Tierklinik fahren zur Untersuchung.

Ansonsten können Sie Folgendes tun:
Geben Sie Ihrem Hund heute kein Futter mehr.
Flössen Sie ihm etwas Kamillen- oder Fencheltee ein, jede Stunde 1 Teelöffel.
Geben Sie ihm Nux vomica D6, 3 x 1 Tabl. tgl.

Wenn ihm übel ist und er erbricht können Sie ihm Metoclopramid (MCP, Paspertin) in der Dosierung 0,2 mg pro kg Hund geben.

Sollte er Schmerzen haben, können Sie ihm Meloxicam (Metacam) geben oder auch
Metamizol (Novamin, Novalgin), in der Dosierung 30 mg pro kg Hund.

Sollte es ihm nicht schnell wieder besser gehen oder er zusätzliche
Probleme bekommen, sollten Sie auf alle Fälle noch heute, oder spätestens morgen it ihm zum Notdienst.
Adressen finden Sie unter:
www.vetfinder.mobi
über Polizei und Feuerwehr
viele Tierärzte haben einen Notdienst auf ihren Anrufbeantworter gesprochen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal. Bitte stellen Sie weitere Fragen, ohne das Anklicken von „Habe Rückfragen“, damit ich in der Antwortbox antworten kann.

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank ***** *****!

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.

Lieber Fragesteller,

Ich sehe, Sie haben meine Antwort gelesen.

Sie haben noch weitere Fragen? Ich beantworte sie Ihnen gerne.

Stellen Sie sie in der Textbox ohne Anklicken von „Habe Rückfragen“, dann bekommen Sie direkt eine Antwort.

Sollten Sie keine weiteren Fragen mehr haben, dann vergessen Sie bitte nicht ein positives Smiley ( Informativ und hilfreich, toller Service, oder zumindest Frage beantwortet) anzuklicken, damit JustAnswer meine Beratung bezahlen kann.

Vielen Dank ***** *****!

Auf diesem Vertrauen zum Fragesteller beruht die Arbeit des Experten und damit auch das Prinzip von Just Answer.

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde