So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16240
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Französische Bulldogge ist jetzt 4

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe eine Französische Bulldogge ist jetzt 4 Monate alt und hat seit über 2 Monaten vermehrt nachts starken Husten mit Schleim. Es sind keine Lungenwürmer vorhanden. Auch mit der sonde wurde er untersucht und ist alles in Ordnung, keine Auffälligkeiten. Blutwerte sind super. Keine Allergien. Mein Tierart weiss micht mehr weiter. Keine Antibiotikakur noch Cortison haben was bewirkt. Können Sie mir einen Rat geben? Auch Gaumensegel, Luftröhre und Rachen wurden untersucht. Alles ok. Wie sind mit unserem latein an Ende. MfG Bayer
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Als Mögliche Ursache bleibt nach diesen Untersuchungen und Maßnahmen noch die Möglichkeit von Wasser in der Lunge in Folge eines Herzfehlers. Wurde das Herz abgehört und geröntgt?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ja war keine unauffälligkeit.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort.

Sie sollten dann nochmals genau auf anatomische Probleme untersuchen lassen. Wie sie sicher wissen, ist diese Rasse anfällig für Rachenprobleme, die zu Schleim und Atemwegsschwierigkeiten führen können.

Gehen Sie nochmals in eine andere Tierklinik und lassen eine genaue Endoskopie machen, ich denke es wird sich etwas finden, was dann ggf. geklärt werden kann.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank ***** *****

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde