So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16170
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, wir haben soeben bei unserem Beaglemix 9 Jahre bei einer

Kundenfrage

Hallo, wir haben soeben bei unserem Beaglemix 9 Jahre bei einer normalen Augenunersuchung die Diagnose bekommen Bilaterale Katarakt, links Konreadegenaeration bei 5 Uhr, progressive Retinaatrophie beidseitig. Der Azrt meinte er wird blind und man kann da auch nichts gegen machen. Jetzt habe ich gerade mal gesurft und was gefunden von wegen lasern oder es könnte auch andere Ursachen haben. Kann mir jemand mut machen und mir vielleicht einen Weg beschreiben wo und wie ich ihm helfen kann. Er ist so ein lieber Kerl kommt aus dem Tierschutz und hat schon soviel Leid hinter sich gelassen. Vielen Dank ***** ***** mfg B.Deutschmann
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

waren sie bei einen auf Augen spezialiiserten Kollegen? wenn nicht ürde ich ihnen raten sich in jeden fall dort eine 2.Meinung einzuholen.Im Prinzip gebe ich aber den Kollegen leider recht in der regel kann man nichts dagegen tun.Wurden denn Stoffwechselerkrankungen wie Zucker etc ausgeschlossen? Wenn nicht wäre es ratsam ein großes Blutbild machen zu lassen um die Organwerte,inklusive schildrüse überprüfen zu lassen,da durchaus Stoffwechselerkrankungen dies mitverursachen können,welche man dann zuminderst behandeln und so das Fortschreiten eventuell aufhalten kann.Ob Laser in diesen fall hilft ist mehr als fraglich,gerade wenn bereits eine beginnende retinaablösung besteht würde ich dies eher nicht empfehlen ,da das Lasern dies weiter begündtigen würde und so die Erblndung eher beschleunigen würde.Sie sollten sich aber in jeden fall eine 2.Meinung bei einem fachkundigen Kollegen einholen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Wir waren bei einem Augenexperten in Heinsberg. Dieser ist jedoch in keiner weise auf die Idee gekommen den Blutdruck zu messen oder ein Blutbild anzufertigen.Nur halt in die Augen geschaut mit Speziellen Geräten und dann Diagnose. Wir kommen aus dem Postleitzahlenbereich 47918, wissen Sie evt. wer in der weitläufigen Umgebung sonst noch für Augen spezialisiert ist? Der auch dann ursachenforschung betreibt?

Viele Grüße

Bianca Deutschmann

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

dies sollte in jeden Fall erfolgen.

Unter diesem Link finden Sie alle TA in Ihrer Nähe:

http://www.vetfinder.mobi

Es können auch Spezialgebiete angegeben werden.

Gruss,
Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Morgen,

habe die Nacht noch gesurft nach dem Krankheitsbild, ist in Ihrem Kreis im Internet nicht auch ein Homöopath, vielleicht gibt es ja auch eine Möglichkeit die Netzhautablösung mit homöopathischen Mitteln oder Bioresonanz zumindest aufzuhalten, damit wäre ich ja schon zufrieden.

Vielen Dank ***** ***** Grüße B.Deutschmann

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo Fr. Deutschmann,

ich würde Ihnen auf jeden Fall raten hier zu klassischen Mitteln zu greifen. Sie können gerne auch mit einem Homöopathen sprechen bei Ihnen in der Nähe, speziell diese Erkrankung, ist wenn dann nur mit klassischen Methoden zu behandeln.

Beste Grüße,
Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde