So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16309
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo,mein kleiner bricht am laufenden Band .eine Ärztin sagte

Kundenfrage

Hallo,mein kleiner bricht am laufenden Band .eine Ärztin sagte Mandelentzündung und gab Antibiotikum.
Er ist ganz benommen und knurrt.Flüssigkeit soll er aufnehmen,macht er aber nicht.
Was kann ich tun?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

folgende Ursachen kommen dafür in Frage:

-ein Infekt
-eine Entzüdnung der Magenschleimhaut
-ein Fremdkörper
-eine andere organische Ursache

Ich würde ihnen daher dringend raten wenn er auch keine Flüssigkeit behalten kann dann am Besten heute noch in eine Tierklink zu fahren und ihn dort untersuchen zu lassen,hierzu gehört eine Blututnersuchung und Röntgen,gegebenfalls mit Kontrastmittel um damit einen Fremdkörper etc zu erkennen bzw auszuschließen.Wenn er ständig erbricht benötigt er zudem Flüssigkeit in Form von Infusionen da er sonst austrocknet und dies zu einem Organversagen führt.Sie können ihm gerne etwas Flüssigkeit in Form von lauwarmen Schwarz-oder Kamillentee eingeben,wirkt magenberuhigend,wenn er dies jedoch nicht behält sollten sie in jeden Fall noch heute in eine Tierklink.Unterstützend gegen das Erbrechen könnten sie ihm MCP(Paspertin)Tropfen 2xtgl 6-8 Tropfen und Nux vomica D6 Globuli stdl 5 Globuli sollten sie dies im Hause haben.Kein Futter geben da dies den Magen erneut reizt.Ich würde anhand ihrer Beschreibung dazu raten noch heute in eine Tierklink zu fahren,ich denke nicht daß es sich um eine mandelentzündung handelt.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde