So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2662
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Der alte Hund, den ich von meinen Kinderrn zur Pflege habe,

Kundenfrage

Der alte Hund, den ich von meinen Kinderrn zur Pflege habe, hat sich gestern übergeben und hat danach Durchfall gehabt, er nimmt nichts zu fressen an, und eben, als ich mit ihm draußen war, mochte er nicht lange unterwegs sein. Auf dem Nachhauseweg hatte er noch einmal grünlich-dünnen Durchfall. Er trinkt Wasser. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

wahrscheinlich ist Ihrem Hund übel und/oder er hat Bauchschmerzen.

Ursachen können sein:
-- bakterielle oder virusbedingte Magen-Darmschleimhautentzündung
-- Parasiten (Giardien) oder Würmer
-- etwas Unverträgliches gefressen oder getrunken
-- Organstörung

Sie sollten Ihrem Hund für 24 Stunden kein Futter geben, damit Magen und Darm erst einmal zur Ruhe kommen kann. Trinken darf er, aber n ur in sehr kleinen Mengen, am besten alle 2 Stunden 1-2 Eßlöffel. Besser als Wasser wäre verdünnter Kamillen- oder Fencheltee, mit ganz wenig Honig gesüßt.

Ab morgen geben Sie ihm dann Schonkost, abgekochtes Huhn/Pute oder Hüttenkäse mit etwas Reis. Wichtig ist, ihm kleine Portionen über den Tag verteilt zu geben, nicht soviel auf einmal. Die Schonkost sollte er mindestens 8 - 10 Tage bekommen, damit er keinen Rückfall bekommt.

Zusätzlich besorgen Sie sich aus der Apotheke (rezeptfrei) Nux vomica D6, davon bekommt Ihr Hund 3 x 1 Tabl. tgl.
Dazu geben Sie ihm Okoubaka D6, 3 x 5 Globulin tgl.
Gegen das Erbrechen können Sie ihm Metoclopramid (MCP, Paspertin), 0,2 mg pro kg 2-3 x tgl. oder auch Vomisal (2 x tgl. 6-8 Tropfen)

Auch ein Präparat, welches die Darmflora aufbaut, z. B: Bactisel, erhältlich beim Tierarzt, wäre gut.
Mischen Sie 1 Teelöffel Heilerde unter das Futter.
Bieten Sie Ihrem Hund ein Wärmkissen an. Das entspannt seinen Bauch.

Sollten Erbrechen und Durchfall dann nicht bis morgen besser sein, sollten sie Ihren Hund einem Tierarzt zur Untersuchung vorstellen. Evtl. sind dann Kot- und/oder Blutuntersuchungen erforderlich. Auch kann dann eine Antibiotika-Therapie erforderlich sein.

Durch den Brechdurchfall ist ein Hund in seinem Alter natürlich stark gestresst und beeinträchtigt. Sollten Blut beim Erbrechen oder Durchfall dazukommen oder er noch schlapper werden, sollten Sie ggf auch heute noch zu einem Notdienst fahren, damit er eine Infusion bekommt. Mit 16 Jahren hat er nicht mehr viel zuzusetzen und kann auch schnell Kreislaufprobleme bekommen.

Notdienst finden Sie unter:
www.vetfinder.mobi
über Polizei und Feuerwehr
viele Tierärzte haben den nächsten Notdienst auf ihren Anrufbeantworter gesprochen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal. Bitte stellen Sie weitere Fragen, ohne das Anklicken von „Habe Rückfragen“, damit ich in der Antwortbox antworten kann.

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank ***** *****!

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Fragesteller,

ich denke auch, dass er wohl Hunger hat, aber wenn er das Futter riecht, wird ihm wahrscheinlich übel. Dann ist es auch besser, wenn er für einige Stunden nichts frißt. Dann kann der Magen zur Ruhe kommen.

haben Sie noch weitere Fragen?
Ich beantworte Sie Ihnen gerne direkt noch einmal.
Bitte stellen Sie die Frage ohne Anklicken des Buttons " Habe Rückfragen"
Dann bekomme ich Ihre Frage geschickt und kann direkt noch einmal antworten.

Wenn Sie keine weiteren Fragen haben, bitte, bewerten Sie meine Antwort durch Anklicken eines positiven Smileys, Frage beantworten, Hilfreich und informativ, toller Service, damit meine Beratung von Just Answer honoriert werden kann.

Im Voraus vielen Dank!

B. Hillenbrand
Tierärztin