So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16392
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich brauche bitte einen Rat zu meinem 13 Jahre alten Schäferhund.

Kundenfrage

Ich brauche bitte einen Rat zu meinem 13 Jahre alten Schäferhund. Henry hat jahrelang gegen seine Bauchweh, alle 5-7 Tage Bauchrumpeln, keine Futteraufnahme, blutiger Durchfall, vom TA Ulcogant bekommen. Nachdem Ulcogant nicht mehr lieferbar ist, hat er nun seit 5 Wochen Omeprazol bekommen und hat seit 28 Tagen keine Bauch bzw. Magenprobleme. Es geht ihm gut. Allerdings riecht er sehr sauer und ich hab den Eindruck, dass er dicker geworden ist bzw. immer breiter wird. Von außen fühl ich bei ihm Beulen am Bauch, lt. TA muss es nicht bösartig sein. Können solche "Beulen" auch nach innen wachsen? Aufgrund seines Alters kommt eine Operation nicht in Frage. Vielleicht können Sie uns helfen.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
wurde bzgl des Durchfalls und der bauchschmerzen je eine großes Kotprfil erstellt,da gerade Parasiten wie Giardien und Kokzidien die Ursache dafür sein könnten,ebenso Darmpilze.ansosnten käme eine Futtermittelunverträglichkeit in Frage wurde ein allergietest veranlaßt?Omniprazol ist ein Magenschoner,eventuell prodziert der magen ihres Hund aber zuviel Magensäure,daher der saure Geruch,was füttern sie derzeit?Bezüglich des "Dickerwerdens" würde ich ihnen dringend raten eine Ultraschalluntersuchung des Baucraums gegebenfalls auch Röntgen durchführen zu lassen,es ist nicht ausgeschlossen,daß sich z.B. Wasser in der Bauchhöhle befindet ,ebensoein tumoröses geschehen vorhanden ist.Ich würde auch von einer Operation abraten aallerdings empfehlen die genaue Ursache abklären zu lassen um gegebenfalls wenn möglich eine Behandlung durchführen zu können.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch