So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

hallo mein Hund frist nicht mehr seit gestern,und hält auch

Kundenfrage

hallo mein Hund frist nicht mehr seit gestern,und hält auch den Kopf so schief,
Erist schon 13 Jahre alt wenn mann in am Ohr krault fiepst er laufen tut er noch aber gemächlich was kann es sein,oder was kann ich tun
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

folgende Ursachen kommen insbesondere in Betracht:
1. Veränderungen am Ohr ( häufigste Gründe):
- Entzündung des äußeren Gehörgangs oder sogar Fremdkörper (z.B. Granne) im Ohr (dann Ohr in der Regel (aber nicht immer) deutlich berührungsempfindlich wenn man das Ohr mit Daumen und Zeigefinger etwas zusammendrückt)
- Mittelohr- oder Innenohrentzündung (oft Fieber, d.h. Temperatur über 39°, bitte rektal messen, dann oft dauernde Kopfschiefhaltung, oft Drehbewegung, Ohrreiben etc. , Diagnose durch Röntgenaufnahme
- leichter Schlaganfall (meist sehr plötzlicher Beginn), "Vestibularsyndrom", Störung des im Innenohr liegenden Gleichgewichtssinns als Folge einer Durchblutungsstörung (insbesondere des Gehirns). Hierfür ist Karsivan (intervet, Tierarzt) oft ein gutes Mittel. Kommt insbesondere bei älteren Hunden vor
2. außerhalb des Ohres liegende Veränderungen (seltener)
- zentrale Störung (Gehirn), z.B. Folge von Unfall (mit Hirnödem), Entzündung (meist hohes Fieber); auch ein Tumor wäre möglich, aber sehr selten (Diagnose durch CT))
- neurologische Störungen
- Veränderung an der Wirbelsäule , oft Halswirbelsäule (z.B. Bandscheibe, Spondylose (=knöcherne Zubildung, die auf die Nerven drückt), Durchblutungsstörung...) Diagnose durch Röntgen


Kontrollieren Sie bitte:
- ob die Schleimhäute rosa sind (wie bei uns), Atmung normal?
- ob beide Pupillen (gleich) auf Licht reagieren (Verkleinern bei Lichteinfall, Vergrößern bei Verdunkelung
- der Lid- und Hornhautreflex funktioniert (Annäherung und leichte Berührung führen zu sofortigem Schließen des Auges)
- die rektal gemessene Temperatur zwischen 38° und 39° liegt

Falls Ihr Hund sonst vom Allgemeinbefinden her ok ist, würde ich nach einer gründlichen Ohruntersuchung mit dem Otoskop eine Röntgenaufnahme vom Hals und von den Ohren machen lassen.

Ein Fremdkörper im Ohr müßte natürlich baldmöglichst entfernt werden. Bei Entzündungen des Mittel- und Innenohrs sind verschreibungspflichtige Antibiotika und evtl. entzündungshemmende Medikamente erforderlich.

Unterstützend (aber Tierarzt natürlich nicht ersetzend) könnten Sie Folgendes tun:

--Bachblüten-Rescue-Tropfen (Angst reduzierend) 4x täglich 5 Tropfen
- bieten Sie ihm außerdem eine Wärmflasche an (am Hals).
- bei dieser Ursache wäre ein entzündungshemmendes Schmerzmittel (z.B. Rimadyl, Metacam), evtl. auch Cortison sinnvoll

Bei einer Ohrentzündung könnte man Pulsatilla D6 und Echinacea D1 je 3x tgl. geben

Solange man keine konkrete Ursache weiß (Ohren ohne Befund), würde ich das die Durchblutung fördernde Propentofyllin (z.B. Karsivan) geben. Bei einer Infektion wäre allerdings baldmöglichst die Gabe eines Antibiotikums erforderlich.
Allgemeine Infos zu Karsivan finden Sie hier: hivan.de/karsivan/wirkstoff.asp
Erhältlich ist Karsivan beim Tierarzt oder auch online, z.B. hier: http://www.meine-onlineapo.de/index.php?auswahl=produkt&Nummer=7545731&rubrik1=Suche&rubrik2=KARSIVAN+100+vet.+Filmtabl.+60+St+f%FCr+den+Hund&rubrik3=&rubrik4=&Sprachzeile=deutsch&Portoland=&ue=&up=&agb=&usernummer=17072297-1992424942&adv=&prc=


Als Schmerzmittel könnten Sie notfalls Metamizol (z.B. Novalgin, 25-30 mg/kg 2-3x tgl.) verwenden, aber bitte baldmöglichst tierärztliche Abklärung der Ursache, insbesondere Kontrolle der Ohren (incl. Röntgen, um eine Mittelohrentzündung festzustellen / auszuschliessen und ggf. antibiotische Behandlung).

Unterstützend zur Anregung des Fressens können Sie folgendes tun:
- Lycopodium D6 (Appetit anregend und die Leber unterstützend) 3x täglich 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (am Besten mit etwas Wasser unabhängig vom Futter) geben.
-eine hochkalorische Vitaminpaste (calopet, vom Tierarzt oder gimpet, Zoohandel) sinnvoll. Längerfristig wäre die Gabe von Vitamin-B-Tabletten (z.B. VMP-Tabletten, Pfizer) hilfreich
-Hilfreich ist oft Hundeflüssignahrung, die sich auch per Spritze verabreichen lässt und die so oft auch von Hunden genommen wird, die sonst nicht mehr fressen. Hier eine Beschreibung sowie Bezugsadresse von Flüssignahrung:
- http://www.premiumtierfutter.de/reconvales-tonicum-hund-aufbaumittel-p-21038-2.html
- http://www.recoactiv.de/recoactiv-immun-tonicum-fur-hunde-1-flasche-90ml
Sie können auch Fleischbrühe mit etwas Honig mit etwas Hundefutter mischen und erwärmen und dies versuchen mit einem Löffel oder einer Spritze ins Maul einzugeben.

Wichtig ist, daß Ihr Hund nicht austrocknet.
Austrocknung erkennen Sie daran, daß
--die Schleimhäute blasser sind als sonst (Augenschleimhaut weißlicher oder gelblich (Leber);
--Maulschleimhaut: Kapillarfüllungszeit länger als 2 Sekunden, d.h. wenn man auf die rosafarbene Maulschleimhaut mit einem Finger drückt wird sie blaß und muß dann innerhalb von höchstens 2 Sekunden wieder roa sein, wenn es länger dauert: Zeichen für Austrocknung
--eine von Ihnen mit den Fingern gezogene Hautfalte verstreicht nicht sofort wieder
- Untertemperatur (unter 37,5°)
Falls Sie Austrocknung feststellen, bräuchte Ihr Hund unbedingt Infusionen.
Versuchen Sie bitte, Ihren Hund durch Zusatz z.B. von Fleischbrühe zum Trinkwasser zur Flüssigkeitsaufnahme zu animieren.


Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Im Voraus besten Dank. Falls noch Fragen bestehen, antworte ich natürlich gern noch mal.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind




Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt), auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

Danke im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch eine online (ohne konkrete Untersuchungen) beantwortbare Frage? Dann erhalten Sie selbstverständlich noch einmal eine Antwort.
Ansonsten wäre es nach den gegebenen Informationen angemessen und fair zu Mindest mit "Frage beantwortet" zu bewerten. Nur dann wird die Arbeit des Experten durch justanswer aus Ihrer Anzahlung bezahlt. Nur durch eine Zusammenarbeit in gegenseitigem Vertrauen kann ein Forum wie justanswer funktionieren.
Danke für Ihr Verständnis und Ihre hoffentlich doch noch erfolgende neutrale oder positive Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde