So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7098
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Was gestern abend 21.00 h, also vor 24 h Std. in einer Notfallklinik,

Kundenfrage

Was gestern abend 21.00 h, also vor 24 h Std. in einer Notfallklinik, da er sehr apathisch war und nichts fressen wollte. Ich vermutete eine Vergiftung oder Magendrehung. Mein Hund 22 kg Hütehund mix von ca. 10 - 13 Jahren (Tierheimhund). Er hatte 40 Grad Fieber. Es wurde ein großes Blutbild gemacht und der Bauch geröntgt. Bauchraum hat keine Auffälligkeiten gezeigt.
Beim Blut war der Hämatokrit Wert und der Hämaglobin Wert sehr niedrig, die weißen Blutkörperchen stark erhöht. Er hat dann Antibiotika erhalten und fiebersenkende Spritzen, alles subkutan. Gegen 0.00 h war ich wieder zu Hause. Es ging ihm dann wesentlich besser und er wollte fressen, nach Rücksprache mit dem Tierarzt habe ich ihm Futter gegeben.
Heute tagsüber war er wieder besser drauf, aber jetzt gegen abend ist er wieder ziemlich schlapp geworden. Fieber hat er keines und gefressen hat er auch.
Nun meine Frage: Kann ich bis morgen früh warten, um zu meinem Tierarzt zu gehen, der mein Vertrauen genießt, oder kann das lebensgefährlich für meinen Hund sein. Die Alternative wäre wieder in die Notfallklinik und dann evtl. an den Tropf.
Gruß
Marion Seibert
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,
bei den schlechten Blutwerten und der Apathie die er jetzt wieder zeigt, würde ich keinesfalls bis morgen warten- die Werte können für Blutungen und auch eine starke Entzündung sprechen.
Eine Infusion/Transfusion kann jetzt lebenswichtig sein, denn eine Vergiftung ist auch weiterhin nicht auszuschließen, deshalb würde ich keinesfalls bis morgen warten.
Bester Gruß und alles Gute für Max!

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
Ich antworte sehr gern nochmal- hier in der Antwortbox direkt OHNE dass Sie vorab ein Smiley anclicken.


Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte die Bewertung durch Click auf ein positiv Smiley nicht vergessen- nur so kann ich von Just Answer bezahlt werden.

Vielen Dank.

Dr.M.Wörner-Lange

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Nutzer,

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
Ich antworte sehr gern nochmal- hier in der Antwortbox direkt OHNE dass Sie vorab ein Smiley anclicken.


Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte die Bewertung durch Click auf ein positiv Smiley nicht vergessen- nur so kann ich von Just Answer bezahlt werden.

Vielen Dank.

Dr.M.Wörner-Lange