So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16178
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo,mein Zwergdackel hat von unserem Größeren Hund Preventic

Kundenfrage

Hallo,mein Zwergdackel hat von unserem Größeren Hund Preventic geschleckt,sie liegt und schläft jetzt viel,hat vorhin die ganze Zeit gezittert.kann das eine reaktion darauf sein.

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ja dies kann sehr wohl eine reaktion auf die orale Aufnahme von Preventic sein,da dies nicht zur oralen aufnahme gedacht ist und dann ledier zu je nach aufgenommener menge schweren nebenwirkungen führen kann,wie Krämpfe,Kreilsaufprobleme,Erbrechen etc.Ich würde ihnen daher raten mit ihr am Besten heute noch zum Tierarzt zu gehen ,insbesondere wenn sie zu erbrechen beginnt,Kreislaufprobleme zeigt ,neurlogische Ausfälle wie Krämpfe sollten sie unbedingt schnellst möglich zum Tierarzt gehen da sie dann Infusionen etc benötigt.Ich würde ihnen empfehlen ihr Kohletabletten in einer dosierung von 1g/kg Körpergewicht zu geben,da diese Giftstoffe bindet,so daß diese dann über den darm ausgeschieden werden und nicht vollständig verstoffwechselt werden.Sollte die Aufnahme eben erst erfolgt sein könnte man bei einem Kollegen ein Brechmittel spritzen,apormorphin damit sie möglichst viel davon wieder ausbricht,nur in den ersten 2-3 Stunden nach Aufnahme möglich.Unterstützend jedoch alleine nicht ausreichend können sie ihr Nux vomica D6 globuli stdl 3 Stück ,nach <besserung der Symptome 3xtgl 6-8 Stück geben,rezeptfrei in der Apotheke erhältich.Zum trinken lauwarmen Schwarz-oder kamillentee anbieten,wirkt beruhigend auf den Verdauungstrakt.Futter erst nach Besserung der Symptome und dann am Besten Schonkost bestehend aus gekochten Hühner-oder putenfleisch mit gekochten Reis in kleinen Portionen anbieten.Sollte sich ihr Zustand verschlechtern dann bitte sofort zu einem Kollegen gehen,damit sie dann schnellst möglich gezielt behandelt werden kann,insbesondere Infusionen etc.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde