So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

hallo mein hund hat sich das hinterbein vertreten was hilft

Kundenfrage

hallo mein hund hat sich das hinterbein vertreten was hilft da jetzt am besten !! da er stark lahm geht und die hinterpfote sehr wenig oder garnicht belastet !!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Abend,

leider sind humanmedizinische Schmerzmittel wie Ibuprofen, Voltaren, etc. für Hunde nicht geeignet. Eine Ausnahme ist Novalgin (Metamizol). Falls Sie dies zufällig im Haus haben, können Sie dies in einer Dosierung von 40 - 50 mg pro kg Köpergewicht oral eingeben.

Ansonsten würde ich den Hund bis morgen schonen, Treppen steigen etc. vermeiden und morgen einen Tierarzt aufsuchen. Akute Lahmheiten auf der Hinterhand sind häufig durch Stauchungen bedingt, welche meist innerhalb weniger Tage wieder ausheilen. Sollte die Lahmeheit auch morgen noch so stark ausgeprägt sein, sollte ausgeschlossen werden, dass es sich um einen Kreuzbandriss handelt. Dies ist bei größeren Hunden eine sehr häufige Ursache für akute Lahmheiten.

Wenn der Hund es toleriert kann man den betroffenen Bereich auch gut etwas kühlen. Hierzu eigenen sich Coolpacks oder auch einfach nur kalte Umschläge.

Bei den meisten Ursachen reicht es, wenn Sie morgen einen Tierarzt aufsuchen und den Hund bis dahin möglichst wenig bewegen bzw. bei sehr aktiven Tieren die Bewegungsmöglichkeiten begrenzen. Sollte Ihnen hingegen eine deutlich vermehrte Wärme oder abnorme Stellungen an der Gliedmaße auffallen bzw. der Hund nicht zur Ruhe kommen, sollten Sie den tierärztlichen Notdienst aufsuchen.

Alles Gute für Ihren Hund

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde