So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 5497
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend, er hat heute nichts gefressen, er wollte nicht,

Kundenfrage

Guten Abend,
er hat heute nichts gefressen, er wollte nicht, und getrunken hat er nur sehr wenig. Erbrochen hat er heute nicht, aber vor ungefähr drei Tagen. Er hatte etwas Durchfall.
Er wurde letzten Montag, d. h. am 31.03.2014, sterilisiert.
Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank soweit!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke für Ihre Antwort.

Sie sollten auf alle Fälle Temperatur messen., Bitte messen Sie rektal. Die Temperatur sollte zwischen 38,0 und 39,0 liegen. Hat er deutlich über 39,5 Grad, dann hat er Fieber. Dann sollten Sie evtl. heute abend noch zum Notdienst.

 

Nach 9 Tagen ist es eher ungewöhnlich, dass es noch mit der Operation zusammenhängt. Trotzdem schauen Sie sich einmal die Naht an. Sie sollte nicht dick oder rot und geschwollen sein und auch nicht nässen. Auch sollte Ihr Hund es ohne Abwehr dulden, wenn Sie dahin fassen.

 

Ich würde Ihnen raten, den Hund morgen noch einmal Ihrem Tierarzt oder in einer Tierklinik vorzustellen, damit weitere Untersuchungen , v.a.Blutuntersuchungen gemacht werden können.

 

Wenn er gar nicht zur Ruhe kommt, geben Sie ihm MCP oder Paspertin. Auch Novalgin ist gut, aber wenn die Ursache eine Magenschleimhautentzündung ist, kann es sein, dass er danach anfängt zu erbrechen.

 

Noch eins:

Sie haben versehentlich die Frage 2 x gestellt. Deshalb antworte ich jetzt als Info-Anfrage, damit Sie nicht doppelt bezahlen müssen.

Bitte wenden Sie sich kurz an den Kundendienst und melden die doppelte Frage,

 

B. Hillenbrand

Tierärztin

 

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde